Bildungsberatung für junge Migranten und ihre Eltern

Die Bildungsberatung für junge Migranten und ihre Eltern ist ein Projekt des Internationalen Bundes. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Bildungschancen von Schülerinnen und Schülern zu erhöhen, durch:

  • Deutschförderung für Grundschulkinder
  • Elterninformationskurse
  • Individuelle Beratung

Das Projekt wird an verschiedenen Karlsruher Schulen in Regelklassen sowie Vorbereitungsklassen für neuzugewanderte Kinder angeboten. Zudem sieht die Bildungsberatung als ihr Ziel an, die Eltern in ihrem Bildungsauftrag zu stärken, um eine Nachhaltigkeit der Maßnahme zu gewährleisten. Dazu werden Elterninformationskurse an VKL-Schulen,  Elternsprechtage in Regelklassen veranstaltet und individuelle Beratung angeboten. 

Wir sprechen verschiedene Sprachen wie Deutsch, Russisch, Rumänisch, Polnisch, Englisch, Italienisch und vermitteln Dolmetscher in anderen Sprachen für Elterngespräche.

Die Bildungsberatung wird von der Stadt Karlsruhe, dem Büro für Integration finanziert.

 

Bei uns erhalten Sie …

 

1. Deutschförderung für Grundschulkinder

  • Wir organisieren Deutschförderung an Grundschulen in Kleingruppen mit max. 6 Kindern
  • Wir fördern die Kinder in den Klassen 1 und 2 mit jeweils einer zusätzlichen Unterrichtsstunde und die Kinder in den Klassen 3 und 4 mit jeweils zwei zusätzlichen Unterrichtsstunden
  • Wir führen regelmäßige Sprachstandserhebungen der Schulkinder für eine bedarfsgerechte Förderung durch
  • Wir kooperieren mit unseren Projektschulen durch eine enge Vernetzung und regelmäßige Kooperationsgespräche

Um die Qualität der Deutschförderung sicherzustellen setzen wir für die Deutschförderung StudentInnen/AbsolventInnen der Pädagogischen Hochschule mit Zusatzqualifikation ein und leiten diese unterstützend durch pädagogische Fachkräfte und thematische Fortbildungen während des gesamten Schuljahrs an.

 

2. Elterninformationskurse

Wir organisieren Informationsveranstaltungen für Sie als Eltern in Kooperation mit den Schulen rund um die Themen Schule, Bildung, Zweitspracherwerb und außerschulischem Zweitspracherwerb (wie bspw. Freizeit-, Ferien- und Sportangebote für Kinder)

Sie als Eltern können jederzeit Themen einbringen und Ihre Fragen klären wie zum Beispiel:

  • Wie ist das Schulsystem in Baden-Württemberg?
  • Wie kann ich mein Kind beim Zweit- oder Drittspracherwerb unterstützen?
  • Welche Angebote gibt es für Familien in Karlsruhe?

Wir organisieren Dolmetscher in der gewünschten Sprache sowie eine Kinderbetreuung. Die Kurse finden 14-tägig statt, in der Regel nachmittags oder nach Bedarf der Eltern. Die Elternkurse entstehen in Kooperation mit dem Kinderbüro Karlsruhe und werden finanziert vom Landesprogramm STÄRKE.

 

3. Individuelle Beratung

  • Wir beraten Sie individuell zur Schullaufbahn Ihrer Kinder, zu Bildungszuschüssen und Fördermitteln
  • Wir organisieren ehrenamtliche Sprach- und Bildungspaten vor allem für neuzugewanderte Kinder
  • Wir vermitteln  Nachhilfelehrer zur Einzelförderung
  • Wir begleiten Sie zum Beispiel zu Elterngesprächen in die Schule

 

Wir suchen …

  • Studentische Honorarkräfte mit Fachbereichen Deutsch, DaZ oder Interkulturelle Pädagogik für die Deutschförderung in Kleingruppen an Grundschulen in Regelklassen und in Internationalen Vorbereitungsklassen.
  • Ehrenamtliche Sprach- bzw. Bildungspaten die Zeit und Lust haben, den Integrationsprozess von Kindern im Grundschulalter mit Migrationshintergrund ergänzend zu unterstützen.

 

Kooperationspartner

Im Bereich der Deutschförderung kooperieren wir mit BiZuKi (Verein für Jugendhilfe) und organisieren in Kooperation mit dem Kinderschutzbund die ehrenamtlichen Sprach- und Bildungspaten.

Flyer

Die aktuelle Flyer der Bildungsberatung in verschiedenen Sprachen finden Sie hier:

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
Vanessa Coban
Tel: +49 721-3504169
Tania Prospero-Spannaus
Tel: +49 721 3504169

Standort

Jugendmigrationsdienst Karlsruhe
Werderstr. 57
76137 Karlsruhe
Tel.: +49 721 378055
Fax.: +49 721 359447