Betreutes Wohnen (ambulant)

Hilfe zur Selbsthilfe

Das Betreute Wohnen ist ein ambulantes Hilfsangebot im Auftrag der Kreisverwaltung Mainz-Bingen für junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren, die von Wohnungslosigkeit bedroht oder bereits wohnungslos sind. Es wird im gesamten Kreis Mainz-Bingen durchgeführt (Hauptstandorte Ingelheim, Oppenheim & Bingen).

Sie werden im Lauf der Maßnahme vor allem in folgenden Bereichen unterstützt:

  • Wohnungssuche
  • Behördenangelegenheiten
  • Ausbildung/ Arbeit / Beschäftigung
  • Gesundheit
  • Finanzen

Nehmen Sie Kontakt auf:
Hedwig Thomé / Diplom-Sozialpädagogin (FH)
Telefon 06132 - 43 40 56
Mobil:  0151 - 42206541
Fax: 06132 - 44 19 98 3
Mail: Hedwig.Thome@ib.de

Da Frau Thomé, basierend auf Ihrer Tätigkeit, viel außer Haus beschäftigt ist, ist sie am besten mobil zu erreichen.
Auf Wunsch ruft sie Sie selbstverständlich nach Kontaktaufnahme umgehend zurück.

Der Ablauf

Unsere Mitarbeiter/innen unterstützen neben der Wohnungssuche auch bei der täglichen Alltagsbewältigung, z.B. bei Behördenangelegenheiten oder der Suche nach einer Ausbildung/Arbeit. Soziale Schwierigkeiten werden dabei aufgedeckt und Stück für Stück abgebaut, so dass konstruktive und nachhaltige Ideen für eine bessere Zukunft greifen können.

Die Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Personen im Alter von 18 bis 25 Jahren, die ihren ersten Wohnsitz im Landkreis Mainz-Bingen haben und von Wohnungslosigkeit bedroht bzw. bereits wohnungslos sind.

Kontakt

Hedwig Thomé
Fax: 06132-44 19 98 3

Standort

Kinder- und Jugendhilfe und Soziale Arbeit Bingen
Gaustr. 18
55411 Bingen
Tel.: 06721 34212
Fax.: 06721 153891
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.