Teilen Sie unsere Inhalte

Sprachcafés an Wiesbadener Schulen

Das Sprachcafé ist eine Ergänzung der schulischen Förderung für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche ab der Sekundarstufe 1. Es dient als Übungsfeld für die bisher erworbenen Deutsch-Sprachkenntnisse der Schüler*innen. Eine entspannte Umgebung, fachgerechte Begleitung und lebensweltnahe Themen unterstützen den Prozess des Spracherwerbs. Das Projekt wird voll finanziert durch das Amt für Zuwanderung und Integration der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Die am Sprachcafé teilnehmenden Schüler*innen treffen sich einmal pro Woche für 90 Minuten in einem für sie reservierten Raum in ihrer Schule. Das Sprachcafé wird von einer festangestellten Sprachtrainerin durchgeführt. Während des Sprachcafés werden für die Schüler*innen relevante Themen besprochen, es werden Spiele gespielt und so eine vertrauensvolle Atmosphäre geschaffen, in der Sprechhemmungen abgebaut werden können. Der Sprachcafé ist ein Raum, in dem die Schüler*innen nicht bewertet werden, sodass hier ganz frei und entspannt das Sprechen geübt werden kann.
Fester Bestandteil der Sprachcafés sind außerdem gemeinsame Ausflüge zu Bildungs-, Freizeit- und Kultureinrichtungen, aber auch in die Bäckerei, zum Bahnhof oder zur Post, um das Gelernte direkt praktisch anzuwenden.

 

Die Zielgruppe

Das Angebot des Sprachcafés richtet sich an Schüler*innen, die eine Intensivklasse für Deutsch besuchen. Idealerweise nehmen zwischen 6 und 12 Schüler*innen am Angebot teil. Bei Bedarf können auch Schüler*innen, die bereits in eine Regelklasse gewechselt sind, am Sprachcafé teilnehmen. Die Teilnahme am Sprachcafé ist freiwillig.

Die Ziele des Angebots

Ziel der Sprachcafés ist es, Sprechhemmungen der Schüler*innen abzubauen sowie ihre sprachlichen, sozialen und personalen Kompetenzen zu fördern. Um dies zu ermöglichen, ist es wichtig, dass sich die Schüler*innen in den Sprachcafés wohlfühlen. Die Inhalte und Lernaktivitäten werden daher immer an die Interessen und die Lebenswelten der Teilnehmenden angepasst. Die Sprachtrainerin sorgt für eine entspannte und wertschätzende Atmosphäre, die eingesetzten Methoden sind handlungsorientiert und zielen auf aktives Sprechen und Kommunizieren ab. Alle Aktivitäten haben zum Ziel, dass die Schüler*innen im Unterricht Erlerntes in der praktischen Kommunikation anwenden.

Weitere Informationen

Schulen mit Sprachcaféangebot:

Sophie-und-Hans-Scholl-Schule

Hermann-Ehlers-Schule

Kellerskopfschule

MSS Dichterviertel

Wilhelm-Leuschner-Schule

Diltheyschule

Gutenbergschule

Partner

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Dabisch Jana

Direkt zum Kontaktformular

Standort

Bildungszentrum Wiesbaden
Kaiser-Friedrich-Ring 88
65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 40908-0
Fax.: 0611 40908-20