upload/IB/VB_Nord/Platzhalter/VB_Nord_Kita10.jpg
upload/IB/VB_Nord/Platzhalter/VB_Nord_Kita13.jpg
Teilen Sie unsere Inhalte

Kindertagesstätte "Spatzennest" Grimmen

Die Kita „Spatzennest“ wurde 1998 von der Stadt Grimmen erbaut und 2016 saniert. Seit 2004 ist der Träger der Internationale Bund. Unser Haus befindet sich ruhig gelegen am Rande des Wohngebietes „Süd-West“ in unmittelbarer Nachbarschaft zur Grundschule „Dr. Theodor Neubauer“. Wir bieten den Kindern einen großzügigen, naturnahen Außenspielbereich mit Sand- und Wasserspielplatz sowie mit Rollerbahn, Trampolin, Vogelnestschaukel und Klettergeräten. Im Gebäude gibt es eine offene Halle, die für Theatervorführungen, zum Turnen und Spielen, Experimentieren oder für Elternabende genutzt wird. Daran schließt sich ein weiträumiger Flurbereich mit vier Glaskuppeln an, welche die Kinder immer wieder zum Beobachten und Staunen einladen. Des Weiteren nutzen die Kinder verschiedene Funktionsräume, um ihren Bedürfnissen und Interessen nachzugehen.

Größe der Einrichtung

In unserer Einrichtung können wir 20 Krippenkinder (ab Ende 3. Lebensmonat), 57 Kindergartenkinder und 10 Hortkinder betreuen. Begleitet werden unsere Kinder durch 9 pädagogische Fachkräfte, 1 FSJ, eine 1:1 Betreuung und die Leitung. Unser Team wird durch einen Hausmeister und eine Küchenausgabekraft unterstützt.

1. Nestgruppe  12 Krippenkinder
2. Nestflüchter 8 Krippenkinder, 7 Kindergartenkinder
3. offener Bereich  57 Kindergartenkinder, 10 Hortkinder

Unser Konzept

Grundlage unseres pädagogischen Ansatzes  ist die reggioinspirierte Arbeit. Hier haben Kinder viel Raum, Zeit und wertschätzende Erwachsene, die sich auf die Neugier und die Fragen der Kinder einlassen können. Wir bieten für die jüngsten Kinder  Plätze in unserem Nestbereich und für Kinder im Alter von 3-6 Jahren einen offenen Gruppenbereich an.

Wir begleiten und unterstützen die Lernprozesse Ihrer Kinder sowohl in interessanten Projekten als auch in Alltagssituationen. Unsere Kindertageseinrichtung versteht sich als ganzheitliche Erfahrungsstätte. Die Räume sind so gestaltet, dass sie zum Einsatz aller Sinne, zur Selbstbildung und zur Selbstständigkeit anregen. Unsere abwechslungsreiche Werkstattarbeit bietet Ihrem Kind die Möglichkeit, verschiedene Materialien und deren vielfältige Verwendbarkeit zu erproben.

Mit der benachbarten Grundschule pflegen wir eine intensive Kooperation, um den Übergang Ihrer Kinder in die Schule fließend und freudvoll zu gestalten. Wir ermutigen Ihre Kinder, eigene Wege zu gehen. Dabei geben die Erwachsenen immer wieder Impulse, um den Forschergeist zu wecken, der das Kind Zusammenhänge erkennen und individuelle Lösungswege erproben lässt. Nicht das Finden richtiger Antworten steht im Vordergrund unserer pädagogischen Bemühungen, sondern das Finden von Fragen, die herausfordern und so zu produktiver Aktivität und zum Experimentieren auffordern.

Unsere Kita „Spatzennest“ verstehen wir als einen Ort, an dem Ihre Kinder stark werden und bewusstes Handeln lernen. Unsere offene Gruppenarbeit im Kindergartenbereich und das Lernen in Projekten unterstützen Ihr Kind in seiner Entwicklung. Wir ermöglichen Ihrem Kind, seine Kommunikationsfähigkeit, Eigenverantwortlichkeit und Selbständigkeit zu stärken. Bei uns kann sich Ihr Kind mit viel Spaß auf das Leben vorbereiten.

Seit August 2020 bieten wir auch Hortplätze für unsere Schulanfänger an.

Der Übergang in die Hortbetreuung erfolgt fließend, da die Kinder aus unserer Einrichtung kommen. Den Kindern sind die Mitarbeiter, Räume und das Außengelände vertraut. Die enge Zusammenarbeit mit den Eltern, beginnend in der Kindergartenzeit wird im Hort weiter gepflegt und ausgebaut.

Eltern und Fachkräfte kennen, respektieren und verstehen sich. Gespräche zwischen Eltern und Fachkräften gehören zum gelebten Alltag in unserem Hort. Wir sind sehr daran interessiert Informationen, Anliegen und Fragen rechtzeitig und vollständig weiterzugeben und zu klären. Wir möchten, dass die Kinder gerne in unseren Hort kommen, sich bei uns wohl fühlen, dass sie bei uns ihren Interessen frei nachgehen können und sie hier einfach sie selbst sein können.

Das offene Konzept der Kindertageseinrichtung bietet den Hortkindern die Möglichkeit, an den Spiel – Lern – und Freizeitangeboten der Kindergartenkinder teilzunehmen. So ist es zum Beispiel möglich, gemeinsame Angebote und Projekte zu planen und durchzuführen. Die offene Arbeit ist Grundlage unserer täglichen Arbeit. Der Tagesverlauf wird flexibel gestaltet. Dadurch werden wir den unterschiedlichen Interessen und Entwicklungsbedürfnissen der Kinder gerecht. Die Kinder können selbstbestimmt ihre Spielpartner, Spielorte, Spiel – und Lerninhalte wählen und treten dabei in Kommunikation und üben Kooperation. Sie entwickeln Fähigkeiten zur Selbstorganisation. Beziehungen zwischen Geschwisterkindern und bestehende Freundschaften werden, durch die Betreuung in einem Haus, gefördert und erhalten.

Vollverpflegung

Eine gesunde und vollwertige Ernährung ist integraler Bestandteil unseres pädagogischen Angebotes. Frühstück und Vesper werden vor Ort zubereitet. Das Mittagessen wird vom IB Küchenbetrieb zubereitet und geliefert.

Kooperationen pflegen wir mit der Stadt Grimmen, der Grundschule Dr.Theodor Neubauer, verschieden ansässigen Vereinen und Firmen.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 6.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Schließtage
Freitag nach Christi Himmelfahrt und zwischen Weihnachten und Neujahr.

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Corena Abs-Wolter
Kindertagesstätte "Spatzennest" Grimmen
Zum Rodelberg 4
18507 Grimmen
Tel.: 038326 86622
Fax.: 038326 86622
Zur Routenplanung