upload/IB/VB Berlin/Produkt/kita6_2017.jpg
upload/IB/VB Berlin/Produkt/O-K-Zeile3_2017.jpg
upload/IB/VB Berlin/Produkt/O-K-Zeile6_neu.jpg

Kindertagesstätte Otto-Krüger-Zeile 4 Treptow-Köpenick

Kita "Zwergenvilla": Willkommen auf unserer Internet-Seite.

Hausführung

Unsere Kita gehört zum Betrieb Nordost der IB Berlin-Brandenburg gGmbH. Wir sind eine Integrationskita und betreuen 132 Kinder von einem Jahr bis sechs Jahren in neun Gruppen. In jeder Gruppe arbeiten zwei pädagogische Mitarbeiterinnen. In einer Gruppe sind zwischen 12 und 16 Kinder eines Jahrgangs. Wir betreuen Kinder von 4 bis 12 Stunden täglich. Unsere Kita ist montags bis freitags von 6 bis 18 Uhr geöffnet. Wir haben keine Sommerschließzeit, aber einzelne Schließtage. Diese finden Sie unter unseren Angeboten. Die Kita liegt in einem Wohngebiet in einer verkehrsberuhigten Zone. Unser großer Garten bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten zum Spielen. Wir kochen das tägliche Mittagessen selbst. Weitere Mahlzeiten können zugekauft werden. Informationen dazu finden Sie unter unseren Angeboten.

Unsere pädagogische Arbeit richtet sich nach dem Berliner Bildungsprogramm und der hausinternen Konzeption, die in der Kita aushängt. Nachfolgend einige Ausführungen zu unserer Arbeitsweise:

  • Räume: Die gesamte Kita ist Spiel- und Lebensraum der Kinder, d. h. neben den Gruppenräumen nutzen sie die Aktionsräume und Aktionsbereiche, z. B. das Atelier, die Lernwerkstatt, die Bibliothek, den Garten.
  • Kompetenzen: Kinder unterschiedlicher Kulturen, Nationen und Religionen besuchen unsere Kita. Indem alle Kinder miteinander spielen, sich erleben und kommunizieren, lernen sie voneinander und miteinander und erkennen die kulturelle Vielfalt bei uns. Im gemeinsamen Zusammenleben und Tun erleben die Kinder auch die unterschiedlichen Bedürfnisse von Mädchen und Jungen.
  • Teilhabe: Uns ist wichtig, die Kinder mit ihren Bedürfnissen und Interessen ernst zu nehmen und altersgerecht an Entscheidungen, die sie betreffen, zu beteiligen. Die Eltern werden über die Möglichkeiten der Teilhabe der Kinder in Elternversammlungen, Elterngesprächen, Aushängen informiert.
  • Sprache/Kommunikation: Um die verbale und nonverbale Sprachkompetenzen der Kinder zu fördern, begleiten wir Alltags- und Spielsituationen sprachlich. Desweiteren nutzen unsere Erzieherinnen vielfältige didaktische  und methodische Möglichkeiten, die an den Interessen und der individuellen Entwicklung der Kinder anknüpfen, um so den Spaß an der Sprache anzuregen.
  • Tagesgestaltung: Die Tagesgestaltung in unserer Kita ist sehr strukturiert und gibt den Kindern Orientierung und Sicherheit. Abweichungen ergeben sich durch die Altersgruppen und durch besondere Ereignisse wie Geburtstage, Ausflüge und Feste.
  • Begrüßung/Verabschiedung: Das tägliche Begrüßen und Verabschieden wird von jedem Kind anders erlebt. Wir stehen den Eltern mit Rat und Tat zur Seite, um den Kindern den Start in den Kita-Tag, aber auch den Abschied vom Spiel zu erleichtern.
  • Mahlzeiten/Ernährung: Die Mahlzeiten werden zu festen Zeiten gemeinsam eingenommen. Die Kinder unterstützen die Erzieherinnen in der Vor- und Nachbereitung, indem sie die Essenwagen holen, Tische ein- und abdecken. Um das Essen genießen zu können, achten wir auf eine angenehme und störungsfreie Tischatmosphäre. Die Kinder sollen das gemeinsame Essen als soziales und kommunikatives Miteinander erleben. Ganz wichtig ist uns, dass die Kinder nicht zum Kosten, Essen oder Aufessen gezwungen werden. Unsere Küchenmitarbeiterinnen beachten beim täglichen Kochen die individuellen Kostformen.
  • Gesundheit/Körperpflege: In der täglichen Körperpflege lernen die Kinder ihren Körper bewusst wahrzunehmen. Unsere Erzieherinnen unterstützen die Kinder altersgerecht liebe- und respektvoll. Bei der Sauberkeitserziehung unserer Jüngsten arbeiten wir eng mit den Eltern zusammen und beachten die individuelle Entwicklung der Kinder.
  • Ruhen/Schlafen: Die Ruhe- und Schlafphase ist den Kindern ein vertrauter Bestandteil des Tagesablaufs. Bei uns legen sich alle Kinder für ca. 30 Minuten hin. Sollten einzelne Kinder nicht einschlafen, können sie nach Rücksprache mit den Erzieherinnen außerhalb des Schlafbereiches spielen. Um im Tagesverlauf entspannen zu können, nutzen die Kinder die Kuschelecke, die in jedem Gruppenraum vorhanden ist.
  • Spiel/Bildung: Beim Spielen sind Kinder in ihren natürlichen Lern- und Erfahrungselementen. Sie bauen, konstruieren, schlüpfen in Rollen. Auch die wöchentliche Sportstunde oder der Waldtag werden spielerisch angeleitet. Beim kreativen Schaffen, beim Singen, Musizieren und Tanzen, ob in der Kita, im Garten, in der unmittelbaren Umgebung, bei näheren und weiter entfernten Ausflügen; stets erweitern die Kinder ihren Bildungshorizont, ihr Wissen und Können.
  • Integration: Langjährig betreuen wir Kinder mit erhöhtem Förderbedarf. Die Kinder sind in ihrer Gruppe integriert und werden von einer Facherzieherin für Integration unterstütz und begleitet. Von dem Miteinander profitieren alle Kinder. Die Facherzieherin arbeitet eng mit den Eltern und Therapeuten zusammen.
  • Eingewöhnung: Die Phase der Eingewöhnung in die Kita ist für jedes Kind emotional bedeutsam. Um diesen Prozess für alle Beteiligten so sensibel wie möglich zu gestalten, besprechen wir mit den Eltern frühzeitig den Ablauf der Eingewöhnung.
  • Übergänge: In unserer Kita erleben die Kinder zwei Übergänge - Krippe - Elementarbereich und Kita - Schule - , die inhaltliche und räumliche Veränderungen mit sich bringen. Unsere Erzieherinnen unterstützen und begleiten die Kinder, so dass sie mit den Veränderungen gut umgehen können.
  • Elternarbeit: Die Eltern sind für uns die wichtigsten Partner in der täglichen Bildungs- und Erziehungsarbeit. Zusammenarbeit bedeutet für uns im Interesse des Kindes gegenseitiges akzeptieren, informieren und austauschen über Auffassungen, Erwartungen und Bedürfnisse. Neben den täglichen Tür- und Angelgesprächen gibt es regelmäßig Veranstaltungen mit den Eltern. Im Elterngremium können Eltern aktiv mitarbeiten.
  • Beschwerdemanagement: Bei allen Bemühen und bei aller Anstrengung kann es doch vorkommen, dass Eltern mit uns unzufrieden sind. Für diese Situation können Eltern unser betriebliches Beschwerdemanagement nutzen.

 

Zurück zur Region Berlin Nordost

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
Tel: +49 30 5350493
Fax: +49 30 53013450
Kindertagesstätte Otto-Krüger-Zeile 4 Treptow-Köpenick
Otto-Krüger-Zeile 4
12459 Berlin
Tel.: +49 30 5350493
Fax.: +49 30 53013450
Zur Routenplanung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.