Hort "Am Elbdamm"

Ansprechpartnerin: Frau Marion Metscher
Cracauer Str. 8-10
39114 Magdeburg
Tel. 0391 - 88 68 799
Fax: 0391 - 81 89 468
E-Mail: Hort-Elbdamm-Magdeburg@ib.de

 

Der Hort “Am Elbdamm“ liegt im östlichen Teil der Landeshauptstadt Magdeburg und gehört zum Cracauer Stadtteil. Der Hort ist mit der Straßen-bahnlinie 4 zu erreichen. 1936 bis 1938  wurde die Grundschule „Am Elbdamm“ als einzige in der Zeit des Faschismus in Magdeburg gebaut. Sie ist ein imposanter Backsteinbau im Karree mit 24 Klassenräumen, einem großzügigen Schulhof, einer Turnhalle und einem Speiseraum. 1945 überstand das Gebäude trotz Elblage unbeschadet den Bombenangriff auf Magdeburg am 16.01.1945. 1946 erfolgte die Teilung der Schule.

Bis zur Umgestaltung der Schullandschaft- nach der politischen Wende 1989 in der DDR- waren beide Schulen Polytechnische Oberschulen „Karl Marx“ und „Friedrich Engels“ die größten Schulen in Cracau. 1992 wurde aus der ehemaligen „Friedrich-Engels-Oberschule" die Grundschule „Am Elbdamm“ und die benachbarte Sekunderschule „Thomas-Mann". 2014 wurde die Sekundarschule „Thomas Mann“ zur Gesamtschule.

Hortsituation:

Die Kinder werden nach Beendigung des Unterrichts nahtlos von unseren pädagogischen Fachkräften übernommen. Zur Eingewöhnung werden die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 1 in der Anfangszeit seperat betreut. Ab 14:00 Uhr lernen dann auch unsere Jüngsten, sich in die offene Hortarbeit zu integrieren. Für organisatorische Ausnahmefälle behalten wir uns Änderungen vor. Wir bieten für alle Kinder eine Hausaufgabenbebetreuung in den Klassenverbänden an (die Gesamtdauer der Hausaufgaben sollte in den Klassenstufen1-2 (30 Minuten) und in den Klassenstufen 3-4 (60 Minuten) nicht übersteigen). Nach dem Erledigen der Hausaufgaben lösen sich die Klassenverbände auf und es findet eine offene Gruppenarbeit statt.

Allgemeine Informationen:

Öffnungszeiten:

Schulzeit: Frühhort - 6:00 - 7:45 Uhr (8:00 Uhr Beginn des Unterrichts)

                 Hort nach dem Unterricht - 13:30 - 18:00 Uhr

Ferien, schulfreie Tage, bewegliche Ferientage: 7:00 - 17:00 Uhr

Schließzeiten:

21.12.-03.01.2018

18.07.-03.08.2018

Teamfotbildungen: 30.04./12.10.2018

Tagesablauf:

Frühhort 6:00 - 7:45 Uhr

  • gemeinsamer ruhiger Tagesbeginn
  • Möglichkeit zum Frühstücken
  • Spiel- als auch Ruhephase
  • bei Bedarf Besprechung von Wünschen und Problemen

Nachschulische Hortbetreuung ab 13:30 Uhr

  • bis ca.14:30 Uhr Hausaufgabenzeit in den Klassenräumen
  • Entspannungsphase für die 1.Klasse und Erledigung von Hausaufgaben
  • ca. 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr erfolgt die Öffnung der Gruppen in Interessengruppen
  • vielfältige Spiel-, Sport- und Freizeitangebote

Ausstattung der Räume/Außengelände:

Der Hort „Am Elbdamm“ befindet sich im Paterrebereich der Grundschule. 3 Räume mit 220 m° Nutzfläche stehen unseren Hortkindern im Freizeit-bereich zur Verfügung. Einige Klassenräume befinden sich in Doppelnutzung.

Die Raumausstattung und -gestaltung ist kindgerecht und wird den unterschiedlichen Spielaktivitäten der Kinder gerecht. Wohnungsähnliche Gruppeneinheiten mit Podesten aus Holz bieten ihnen eine Wohlfühlathmosphäre und geben Geborgenheit mit Rückzugsmöglichkeiten und lassen Spiel für Bewegung.

Die Grundschule „Am Elbdamm“ verfügt über einen großen befestigten Schulhof. Hier können die Kinder ihrem Spiel- und Bewegungsdrang nachkommen. In unserem Sandkasten befindet sich ein großes Schiff zum Spielen. Diese Fläche ist mit einem großen Sonnensegel geschützt.

Des Weiteren finden die Kinder auf dem Schulhof Kletterseile, Bänke und ein Fußballtor. Aufgemalte Spielebretter wie Schach, Twister und Hüpfkästchen sowie ein Verkehrsgarten bieten Möglichkeiten der Entfaltung.

In einem Bildungsraum soll dem Kind die Möglichkeit geschaffen werden, Gefühle zu zeigen, Interessen zu entdecken, Eindrücken aufzunehmen, anderen begegnen zu können, sich auszuprobieren, teilhaben und vertrauen zu können. Bildungsräume für Kinder sind nie fertig sondern werden immer durch Handeln, Teilhabe und Entscheidungen der Kinder weiter gestaltet. Die Lage eines Raumes und dessen Beschaffenheit, wie z.B. Proportionen, Ausstattung oder Lichtverhältnisse beeinflussen den Bildungsprozess des Kindes.

Dem Hort stehen 3 Funktionsräume, in Doppelnutzung 3 Klassenräume, Toiletten, Speiseraum, Turnhalle (begrenzte Hallenzeiten) und ein mit der Grundschule gemeinsam genutztes Außengelände zur Verfügung.

Durch unsere offene Arbeit stehen den Kindern alle Räume als Bildungsräume jederzeit zur Verfügung. Es ist ihnen möglich, eigenständig Räume zu verlassen und aufzusuchen um dort zu spielen und zu erleben.

Die Räume sind wie folgt aufgeteilt:           

  • Bau- und Spielzimmer
  • Kreativraum
  • Allzweck- und Spielraum zum gemütlichen Verweilen in  der Sitzecke

Verpflegung:

In unserer Horteinrichtung wird den Kindern zum Vesper gesüßter und ungesüßter Tee angeboten. Im Kindercafé kann sich jedes Kind vom Angebot etwas kaufen. Das Angebot wurde gemeinsam mit dem Hortelternrat unserer Einrichtung beschlossen.

Partnerschaft:

Zwischen der Grundschule und dem Hort besteht ein Kooperationsvertrag. Dieser basiert auf der Grundlage eines gemeinsamen Konzepts und optimale Bedingungen für die Kinder während des Aufenthaltes in der Schule und im Hort zu schaffen.

In einem halbjährigen Rhythmus finden Zusammenkünfte des Hortelternkuratoriums statt. Einige Mitglieder sind auch im Schulelternrat tätig und somitwird eine gute Absprache zwischen Schule und Hort gewährleistet.

Die Hortleitung steht in ständigem Kontakt mit der Schulleitung. Die pädagogischen Fachkräfte nehmen an den Elternversammlungen der Schule teil.

Öffentlichkeitsarbeit und Netzwerk:

Angebote außerhalb der Einrichtung bereichern und ergänzen die pädagogische Arbeit und erweitern die Bildungsprozesse der Kinder. Die Leitung trägt Sorge, dass jegliche Personen, welche in der Tageseinrichtung tätig sind, mit den Inhalten der Einrichtungskonzeption vertraut sind und ihr Handeln darauf abstimmen. Zu unseren Zielen gehört es, Verbindungen zum Wohngebiet des Standortes und damit zum unmittelbaren Umfeld zu knüpfen, um dadurch Aktivitäten im Stadtteil zu bereichern bzw. diese auch in Anspruch zu nehmen. Darüber hinaus planen wir vorzugsweise für die Ferienzeiten Veranstaltungen mit und in Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit im gesamten Stadtgebiet z.B. mit der KJFE “Mutter Teresa“.

 

Der Hort "Am Elbdamm" gehört zum Ausbildungszentrum Magdeburg.

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
Tel: +49 391 8868799
Fax: +49 391 819468
Hort "Am Elbdamm"
Cracauer Str. 8 - 10
39114 Magdeburg
Tel.: +49 391 8868799
Fax.: +49 391 819468
Zur Routenplanung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.