upload/IB/IB Südwest gGmbH/RL II 2017/Frankfurt/Atelier East End/IB_Frankfurt_Atelier-Eastend_Header-2.jpg
upload/IB/IB Südwest gGmbH/RL II 2017/Frankfurt/Atelier East End/IB_Frankfurt_Atelier-Eastend_Header1.jpg

Atelier Eastend

Lebensgestaltung & Kunst 

Die Tagesstätte „Atelier Eastend“ richtet sich an Menschen mit Behinderung und / oder psychischer Erkrankung, die Interesse an Gemeinschaft und Kunst haben. Sie bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein umfangreiches Angebot an sozialen und kreativen Beschäftigungsmöglichkeiten. Unabhängig von der individuellen Ausgangssituation können hier unterschiedliche Fähigkeiten erworben und ausgebaut werden.

Wir nehmen regelmäßig an Ausstellungen, Stadtteilfesten und öffentlichen Veranstaltungen teil und präsentieren dort die entstandenen Kunstwerke.

Das „Atelier Eastend“ ist eine Kooperation der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST), der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main und des Internationalen Bundes.Das Selbstverständnis der drei Organisationen richtet sich an gegenseitiger Akzeptanz und am selbstverständlichen Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung aus. So bildet die jüdische Kultur einen Schwerpunkt unsrer kreativen und sozialen Arbeiten und zeichnet sich in den Kunstwerken unterschiedlich ab.Prinzipiell richtet sich das „Atelier Eastend“ jedoch an alle kunstinteressierten Menschen unabhängig von ihrer Herkunft oder Konfession aus dem Raum Frankfurt.
 

Schwerpunkte der Tagesstätte:

  • kreatives Arbeiten
  • Vermittlung jüdischer Kultur
  • personenzentrierte Förderung der Teilnehmer
  • Entwicklung von kreativen Potentialen
  • Förderung alltagspraktischer Fähigkeiten und die Stärkung von sozialen Kompetenzen
  • Teilhabe am sozialen Leben rund um das Atelier
  • Vorbereitung auf den evtl. Besuch einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • Beratung zu weiteren Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Entwicklung von Lebensperspektiven

Unsere Mitarbeiter stammen unter anderem aus dem jüdischen Kulturkreis und haben eine qualifizierte pädagogische und künstlerische Ausbildung.

Die regelmäßig stattfindenden Workshops sind offene Angebote - kunstinteressierte Menschen sind zum Mitmachen eingeladen (gegen einen geringen Unkostenbeitrag).

Das Angebot der Tagesstätte richtet sich an alle Menschen mit einer anerkannten Behinderung, die sich auf den zukünftigen Besuch in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) vorbereiten oder die dauerhaft das Angebot nutzen möchten.
Ein Interesse an Kunst oder Kunsthandwerk ist nicht automatisch Voraussetzung, jedoch wünschenswert.
 

Zielgruppe

Unsere Zielgruppe sind Menschen, welche dauerhaft geistig, psychisch oder körperlich behindert sind, eine Struktur und Beschäftigung für den Tag benötigen und gerne an der Gemeinschaft teilhaben.

Das „Atelier Eastend“ ist ein Ort für Menschen, die neugierig gegenüber Unterschieden sind und die Kunst als verbindendes Medium zur Überwindung konfessioneller, kultureller und sozialer Grenzen  nutzen möchten, um in einen gegenseitigen Austausch zu kommen.
 

Unser Angebot

Kreativer Bereich:

  • Ton
  • Malerei
  • Radierung
  • Siebdruck
  • Linoldruck
  • Kreatives Gestalten
  • Mosaik
  • Handarbeiten


Lebenspraktischer Bereich:

  •  Stärken der sozialen Kompetenzen und Entgegenwirken der häuslichen Isolation
  • Fördern des Empowerments und Unterstützung von Abnabelungs- und Selbstbestimmungsprozessen
  • Beratung und Vermittlung in geeignete Beschäftigungs-, Arbeits- und Wohnangebote, trägerübergreifend.


Ziele der Tagesstätte:

  • Verbesserung der Lebensqualität durch vermehrte Teilhabemöglichkeiten am sozialen Leben sowie durch offene, inklusive Angebote
  • Erweiterung der Kommunikationsfähigkeiten
  • Aufbau individueller Fähigkeiten, Fertigkeiten und Interessen
  • Stabilisierung und Förderung der alltagspraktischen, sozialen, kognitiven und motorischen Fähigkeiten
     

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 9:30 -– 16:00 Uh

Auch zu anderen Zeiten, am Abend und am Wochenende können Veranstaltungen und Workshops stattfinden.

Unsere Kooperationspartner:

Gefördert durch:

Das Stadtteilprojekt „Art und Weise“ ist ein von Aktion Mensch unterstütztes Projekt und richtet sich insbesondere an Menschen mit einem Migrationshintergrund aus dem Frankfurter Osten, die ggf. eine geistige, psychische und / oder körperliche Behinderung haben oder von einer Behinderung bedroht sind.
Menschen aus verschiedenen Nationen können in unserer inklusiven Gruppe zusammentreffen, künstlerisch tätig werden und hierüber in einen gegenseitigen kulturellen und nachbarschaftlichen Austausch kommen, der einer eventuellen Ausgrenzung entgegenwirkt und einen engeren Bezug zum neuen Lebensumfeld herstellt.

 

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
Tel: +49 69 40354791
Fax: +49 6101 5584211

Direkt zum Kontaktformular

Atelier Eastend
Ostendstr. 83
60314 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 40354791
Fax.: +49 6101 5584211
Zur Routenplanung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.