Restaurantfachmann/-frau

Restaurants, Hotels, Raststätten, Kongresszentren und auch Schiffe sind die Arbeitsstätten für Restaurantfachmänner/-frauen. Zu ihren Tätigkeiten zählen, neben dem Zubereiten, Präsentieren und Servieren von Speisen, die Beratung von Gästen, das Ausrichten von Festivitäten und die Durchführung von Werbeaktionen. Sie beherrschen die Zusammenstellung von Menüs und Getränken ebenso wie die Planung und Organisation des Service in ihrem Betrieb.

Der Ablauf

Anforderungen

  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Arbeiten am Tisch des Gastes


Abschluss
Anerkannter IHK-Abschluss

Dauer
3 Jahre

Beginn
September

Die Voraussetzungen

Die Agentur für Arbeit prüft die persönlichen Voraussetzungen. Die Anmeldung erfolgt durch die zuständige Berufsberatung.

Die Zielgruppe

Zur Zielgruppe gehören - unabhängig von der erreichten Schulbildung - Jugendliche und junge Erwachsene, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und bisher auf dem freien Arbeitsmarkt noch keinen betrieblichen Ausbildungsplatz gefunden haben.

Die Ziele des Angebots

Ziel ist die Hinführung zur Abschlussprüfung für den Ausbildungsberuf Restaurantfachmann/-frau. Mit erfolgreichem IHK-Abschluss sind die Voraussetzungen für eine Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt geschaffen.

Kontakt

Standort

Berufliche Bildung Asperg
Eglosheimer Str. 92-94
71679 Asperg
Tel.: 07141 2654-0
Fax.: 07141 2654-50
E-Mail: bz-asperg@ib.de

Kontakt

Berufliche Bildung Asperg
Eglosheimer Str. 92-94
Asperg
Tel.: 07141 2654-0
Fax.: 07141 2654-50
E-Mail: bz-asperg@ib.de
Zur Routenplanung