Teilen Sie unsere Inhalte

Begleitete betriebliche Ausbildung für Menschen mit besonderem Förderbedarf (bbA)

Die begleitete betriebliche Ausbildung ist ein Angebot für junge Menschen, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben und Unterstützung benötigen, ihren Wunsch nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung zu verwirklichen sowie an Betriebe, die bereit sind mit jungen Menschen, die einen besonderen Förderbedarf haben, einen Ausbildungsvertrag abzuschließen.
Der IB unterstützt, berät und begleitet vor, während und bis zu 6 Monate nach der Ausbildung.
 

Der Ablauf

Die begleitete betriebliche Ausbildung umfasst zwei Module, in denen Sozialpädagogen, Ausbilder, Berufsschulen und Lehrkräfte die Teilnehmenden unterstützen, ausbilden und unterrichten.

Modul 1 Vorbereitung auf die betriebliche Ausbildung und Ausbildungsstellensuche
- Absicherung der Berufswahl
- Unterstützungsleistungen zur Schaffung der Ausbildungsvoraussetzungen in den Betrieben
- Absicherung der Ausbildungsaufnahme
- individuelle Vorbereitung auf die Ausbildung
- Unterstützung und Information der betrieblichen Ausbilder in Vorbereitung auf und bei der Umsetzung der Ausbildung


Modul 2: Ausbildungsbegleitung
- Angebote zur Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses
- Stütz- und Förderunterricht
- Angebote zur Sicherung des Ausbildungsabschlusses
- Angebote zur Vorbereitung und Absicherung des Übergangs in Beschäftigung im Anschluss an die Ausbildung

Die Teilnahme an beiden Modulen ist nicht zwingend notwendig. Eine Zuweisung in nur ein Modul ist möglich.

Die Voraussetzungen

Teilnehmen können alle Jugendlichen, die von der Agentur für Arbeit für dieses Angebot vorgeschlagen werden.

Die Zielgruppe

Jugendliche, die aufgrund ihrer besonderen Situation noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben oder während ihrer betrieblichen Ausbildung Unterstützung benötigen, um diese erfolgreich zu beenden.

Die Ziele des Angebots

Ziel ist die Vermittlung in eine betrieblcihe Ausbildungsstelle, der erfolgreiche Abschluss der Berufsausbildung sowie die anschließende Vermittlung auf dem Arbeitsmarkt.

Weitere Informationen

Die Unterrichtszeiten richten sich nach den betrieblichen Arbeitszeiten und der Berufsschule.

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Maria-Luise Muffang-Hartmann
Fax: 0 721 85019-28

Standort

Bildungszentrum Karlsruhe
Scheffelstr. 11-17 a
76135 Karlsruhe
Tel.: 0721 85019-0
Fax.: 0721 85019-28