upload/IB Berlin-Brandenburg/BBNO/Intern_Arbeit/nhg_header_IntArb_12_2017.jpg

Belarus

Internationale Arbeit

 

Die Region Brandenburg Nordost hat die Förderzusage für das Projekt „Soziales Unternehmertum - Von der Fallstudie zur Selbstfinanzierung“ erhalten. In Zusammenarbeit mit der belarussischen Organisation „Healthy Choice“ schult die Region während des eineinhalbjährigen Projektes belarussische NGOs in sozialen Unternehmertum. Los geht es mit einer Auftaktveranstaltung für alle geförderten Projekte am 10. Und 11. April 2017 in Minsk.

Das Förderprogramm Belarus (FpB) ist ein zentrales Element deutscher Entwicklungszusammenarbeit in Belarus. Das FpB wird vom Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk (IBB) Dortmund durchgeführt im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

 

Kontakt

Standort

Region Brandenburg Nordost - Internationale Arbeit
Ziegelstr. 16
15366 Neuenhagen
Tel.: 03342 253874
Fax.: 03342 253815
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.