upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Integrationskurse/IB_Suedwest_Jugendintegrationskurse_Header.jpg

InteA

Integration und Abschluss, Intensivklassen an beruflichen Schulen

Die IB Südwest gGmbH stellt an den beruflichen Schulen in Groß-Gerau die sozialpädagogische Begleitung zweier InteA-Klassen.

Das Projekt wird durch das Land Hessen gefördert.

Der Ablauf

Inhalte unseres Angebotes:

Tätigkeiten der sozialpädagogischen Fachkraft sind unter anderem:

  • Unterstützung bei Aufnahmegesprächen
  • Unterstützung bei Einschulungen
  • Weitergabe von Informationen über mögliche Beratungsangebote
  • Aufklärung über Behörden / Zuständigkeiten
  • Terminvermittlung zu Beratungsstellen etc.
  • Hilfestellung beim Ausfüllen von Formularen sowie Erklärungen/ Anträgen
  • Gespräche zur Förderung eines gewaltfreien Zusammenlebens und gewaltfreier Konfliktlösungsstrategie in der Schule
  • Vermittelnde Gespräche zur Deeskalation in Konfliktsituationen
  • Organisation und Begleitung bzw. Durchführung schulischer Aktivitäten (Projekte, Ausflüge etc.)
  • Unterstützung  bei der Suche nach Lernförderung
  • Informationen über das deutsche Schulsystem und Möglichkeiten anschließender Maßnahmen
  • Unterstützung bei Fragen zur Arbeitssuche / Übergang Schule- Beruf
  • Vermittlung in Qualifizierungsprojekte
  • Hilfe bei der Suche nach geeigneten Schul-, Maßnahmen- und Ausbildungsplätzen
  • Hilfe bei Kontaktpflege der Eltern/ Betreuer*innen zur Schule
  • Hilfe bei Schulwechsel, Schulverweis
  •  Krisenbegleitung und Intervention
  • Beratungsgespräche zu psychosozialen  Problemlagen
  • Vermittlung an Fachkräfte bei Traumatisierung, psychischen Erkrankungen etc.
  • Hilfen nach rassistischen Übergriffen
  • Aktionen zu verschiedenen Anlässen z.B. Tag des Flüchtlings, Antirassismustag etc.
  • Kompetenztraining in den Klassen
  • Kooperation mir Betreuer*innen, Sozialarbeiter*innen, Eltern, Lehrer*innen

Die Voraussetzungen

Die Schüler*innen werden den Schulen vom Aufnahme- und Beratungszentrum (ABZ, angegliedert ans Hessische Kultusministerium) zugewiesen, müssen mindesten 16 Jahre sein und dürfen das 18. Lebensjahr nicht vollendet haben.

Die Zielgruppe

Seiteneinsteiger*innen zwischen 16 und 18 Jahren.

Die Ziele des Angebots

  • Sprachförderung
  • Schulischen Abschluss ermöglichen
  • Individuelle Kompetenzentwicklung
  • Berufliche Perspektive schaffen

 

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Kontakt

Udo de Rath

Direkt zum Kontaktformular

Standort

Bildungszentrum Groß-Gerau (BZ)
Darmstädter Str. 18 a
64521 Groß-Gerau
Fax.: 06152 18 762 22
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.