Kooperative berufliche Bildung und Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt (KoBV)

Die Zielgruppe

Über die Aufnahme in die KoBV entscheidet die Agentur für Arbeit in Zusammenarbeit mit der abgebenden Schule und dem Integrationsfachdienst. Die Zielgruppe sind Absolventen aus der Berufsvorbereitenden Einrichtung (BVE) bzw. Absolventen aus SBBZ mit Förderschwerpunkt Lernen, die aufgrund ihrer Behinderung eine besondere Förderung benötigen, um berufliche Bildungsziele zu erreichen. Die Maßnahme wird in Weinheim und in Sinsheim angeboten.

Die Ziele des Angebots

Die jungen Erwachsenen sollen praktische Erfahrungen in einem Betrieb sammeln und arbeitsweltbezogenen Grundfertigkeiten entwickeln und verstätigen. Teilnehmer*innen erhalten Unterstützung durch den örtlichen Integrationsfachdienst, einen Jobcoach und durch Lehrkräfte mit sonderpädagogischer und berufsschulischer Kompetenz. Ziel des Angebots ist es eine selbstbestimmte Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen sowie die dauerhafte Eingliederung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.

Kontakt

Susanne Zupp
Fax: 0621-87204922

Standort

Bildung und Soziales Heidelberg
Belfortstr. 2
69115 Heidelberg
Tel.: 06221 316950
Fax.: 06221 3196520
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.