Integrationskurse und berufsbezogene Sprachförderung

Erlangen

 

Deutsch lernen

Folgende Integrationskurse und Kurse der berufsbezogenen Sprachförderung bieten wir an:

  • Allgemeine Integrationskurse, 700 Unterrichtseinheiten
  • Integrationskurse für Jugendliche und junge Erwachsene, 1000 Unterrichtseinheiten
  • Berufssprachkurse mit Brückenelement, 500 Unterrichtseinheiten, Basismodul B2
  • Berufssprachkurse, 400 Unterrichtseinheiten, Basismodul B2

 

     
     

 

Aktueller Kurs

Kursart

Start

Ende

Berufssprachkurse – Basismodul B2 mit Brückenelement   06.09.2021   

18.02.2022

Der Ablauf

Ablauf Integrationskurse

In den Integrationskursen lernen Teilnehmende systematisch die deutsche Sprache bis zum Sprachniveau B1 (GER) und werden zudem vertraut mit Alltag und Lebenswelt in Deutschland. Integrationskurse werden im Auftrag des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) durchgeführt. Angeboten werden sie für unterschiedliche Zielgruppen in Kursformaten mit bis zu 1000 Unterrichtseinheiten und mit diversen kursbegleitenden Angeboten.

 

Ablauf Berufssprachkurse (gemäß § 45 a AufenthG)

Berufssprachkurse werden im Auftrag des BAMF in unterschiedlichen Kursformaten mit bis zu 500 Unterrichtseinheiten angeboten. Es gibt sie auf unterschiedlichen Sprachniveaus und für verschiedene Berufsgruppen.

In vielen Kursformaten wird zusätzlich eine sozialpädagogische Begleitung angeboten, um den Lernprozess der Teilnehmenden ganzheitlich zu unterstützen und Lernhindernisse aus dem Weg zu räumen. Berufssprachkurse bietet der IB in Erlangen an:

  • Basissprachkurse von B1 auf B2 (GER)

Prüfungen und Tests

Die Sprachkurse enden mit einer Abschlussprüfung, die den Teilnehmenden als Nachweis bei der Erlangung eines gesicherten Aufenthaltsstatus bis hin zur Einbürgerung dient oder aber die Voraussetzung für die Aufnahme einer Ausbildung oder Erwerbstätigkeit darstellt. IB-Prüfungszentren bieten international anerkannte Sprachprüfungen nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GER) an.

Richtlinien

In der Durchführung unserer Kurse orientieren wir uns an den Richtlinien des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und am "Gemeinsamen, Europäischen Referenzrahmen für Sprachen". Die IB-Sprachschule ist ein anerkanntes lizenziertes Prüfungszentrum.

Folgende Prüfungen werden angeboten:

  • hausinterne standardisierte Prüfungen auf dem Sprachniveau A2, B1 und B2
  • telc-Prüfung: DTZ A2/B1 (Deutschtest für Zugewanderte)

Die Voraussetzungen

Die Voraussetzungen

Eine Zulassung, Berechtigung oder Verpflichtung vom BAMF, von der Ausländerbehörde oder den Leistungsträgern (Jobcenter, Agentur für Arbeit, Sozialamt)

Die Zielgruppe

Die Zielgruppe

Migranten*Migrantinnen mit Aufenthaltstitel, geflüchtete Menschen mit guter Bleibeperspektive, EU-Bürger*innen, Spätaussiedler*innen & deutsche Staatsangehörige.

Die Ziele des Angebots

Die Ziele des Angebots

Das Ziel der Kurse ist, Menschen mit Migrationshintergrund die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration zu vermitteln. Sprachkenntnisse sind sowohl für das Arbeitsleben als auch für das Leben in Familie und Freizeit unerlässlich.

Kontakt

Erzsebet Münsterer
Tel.: 09131 933041

Standort

IB Sprachkurse Erlangen
Fürther Str. 34
91058 Erlangen
Tel.: 0 9131933041
Förderung