Kontakt

Eignungsfeststellung gewerblich / technisch

4 Wochen oder 8 Wochen

Gegenstand der Maßnahme ist die Eignungsfeststellung für gewerblich/technische Berufe in den Berufsfeldern Metall oder Kunststoff sowie der Abbau von fachlichen oder persönlichen Hemmnissen, die eine Arbeitsaufnahme erschweren oder verhindern. Hierbei findet eine auf die Einzelperson zugeschnittene individuelle Festlegung von Themenblöcken und/oder spezifischen Inhalten Anwendung.

Der Ablauf

Die Teilnehmenden durchlaufen innerhalb der Eignungsfeststellung zwei Phasen.

Die Feststellungsphase findet beinhaltet die

  • fachpraktische Kompetenzermittlung in den Berufsfeldern Metall und/oder Kunststoff
  • personale und soziale Kompetenzermittlung inklusive der Ermittlung von Integrationshemmnissen
  • Einschätzung schulischer Kompetenzen und Basiskompetenzen
  • kontinuierliches Feedback an den/die Teilnehmende/n

und dauert in der Regel eine Woche.

Die Handlungsphase umfasst

  • fachtheoretische und allgemeinbildende sowie
  • fachpraktische, projektbezogene

Kenntnisvermittlung und findet überwiegend im (Klein-)Gruppensetting statt, wobei sich die inhaltlichen Schwerpunkte an den spezifischen Teilnehmerbedarfen orientieren. Die Handlungsphase dauert in der Regel drei bzw. sieben Wochen.

Die Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme ist der Bezug laufender Entgeltersatzleistungen nach dem SGB II/SGB III, sowie die Vorlage eines gültigen Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins (AVGS).

Die Zielgruppe

Zur Zielgruppe gehören junge Menschen und Erwachsene,

  • die Hemmnisse im Bereich der Schlüsselqualifikationen und sozialer Kompetenzen aufweisen und/oder
  • die für eine Eingliederung in Arbeit noch nicht über die erforderlichen fachlichen Kompetenzen verfügen und/oder
  • bei denen die mögliche Teilnahme an einer Umschulung erprobt werden soll.

Die Ziele des Angebots

Unser Maßnahmeangebot verfolgt die Ziele

  • Kompetenzen und Qualifizierungsbedarfe feststellen
  • Eingliederungschancen einschätzen
  • Kenntnisse und Fertigkeiten im Berufsfeld entwickeln
  • ggfs. berufliche (Neu-)Orientierung entwickeln oder Anschlussmaßnahme empfehlen

Weitere Informationen

Die Teilnahme findet an fünf Tagen je Woche jeweils von8:00 bis 15:00 Uhr in unserer Einrichtung statt.

Ausbildungsdauer
Die Maßnahme kann wahlweise 4 Wochen oder 8 Wochen umfassen, abhängig von den individuellen Belangen der Teilnehmenden. Der Einstieg ist laufend möglich.
Fördermöglichkeiten
Agentur für Arbeit / Jobcenter

Kontaktformular

Anrede *

Unter Umständen kann die nachfolgende Validierung über den InternetExplorer 11 lange Zeit beanspruchen, verwenden Sie in diesem Fall bitte einen alternativen Browser.

Bitte FriendlyCaptcha bestätigen und die Validierung durchführen
Alle Informationen zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Kontakt

Nadja Zimmermann
Fax: 0 2291 799-60

Direkt zum Kontaktformular

Standort

Bildungszentrum Waldbröl Kaiserstraße
Kaiserstraße 105 - 107
51545 Waldbröl
Tel.: 02291 799-0
Fax.: 02291 799-60

Kontakt

Nadja Zimmermann
Fax: 0 2291 799-60
Bildungszentrum Waldbröl Kaiserstraße
Kaiserstraße 105 - 107
Waldbröl
Tel.: 02291 799-0
Fax.: 02291 799-60
Zur Routenplanung