JMD digital

Virtuelle Beratungsstrukturen für ländliche Räume

Der Zugang zu Beratungsangeboten ist für junge Menschen mit Migrationsgeschichte im ländlichen Raum oftmals besonders erschwert und eingeschränkt. Hier setzt das Modellprojekt „JMD digital“ (auch als „jmd-onLänd“ bekannt) an. Über Social Media (digital streetwork) und über die Anpassung der Onlineberatung „jmd4you“ an die Bedarfe der Zielgruppe sollen die jungen Menschen in ihren digitalen Lebensräumen erreicht werden. Außerdem werden virtuelle Erfahrungswelten (z.B. Simulation von Behördengängen, Vorstellungsgespräche) als weitere Unterstützungsangebote entwickelt.

Der JMD Erlangen ist neben 16 weiteren bundesweiten Modellstandorten in dem Projekt vertreten. 

 

Weitere Informationen

Gefördert wird JMD digital vom europäischen Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BAMFSFJ).

      

Kontakt

Anja Hennig
Mobil: 0151/14316939

Standort

Jugendmigrationsdienst Erlangen und Landkreis Erlangen-Höchstadt
Fürther Str. 34
91058 Erlangen
Tel.: 0 9131933040

Kontakt

Anja Hennig
Mobil: 0151/14316939
Jugendmigrationsdienst Erlangen und Landkreis Erlangen-Höchstadt
Fürther Str. 34
Erlangen
Tel.: 0 9131933040
Zur Routenplanung