upload/IB/IB Südwest gGmbH/RL I 2017/Friedberg/2022/Zusammenspiel_Header.png
Kontakt

„Zusammenspiel“ - ein interkulturelles Theaterprojekt

„Zusammenspiel“ ist ein interkulturelles Theaterprojekt in Friedberg. Im Zentrum des Projekts stehen interkulturelle Begegnung sowie der Spracherwerb in einem spielerischen, kreativen und urteilsfreien Umfeld.

Im Rahmen von „Zusammenspiel“ finden verschiedene Kurse statt.
Die Teilnahme ist kostenlos; bei regelmäßiger Teilnahme wird ein Abschlusszertifikat vergeben.
 

Unsere Angebote:

Textilwerkstatt: Unter Anleitung der professionellen Schneiderin Gabi Strickert und der Modedesignerin Julia Kline lernst du mit der Nähmaschine umzugehen. Es entstehen zunächst einfachere Dinge wie Etuis, Taschen und Rucksäcke. Du kannst gerne die Dinge behalten, die du im Kurs herstellst. Die Stücke, die in der Nähwerkstatt entstehen werden regelmäßig der Öffentlichkeit präsentiert.
Immer mittwochs:
17:00-19:30 in Friedberg in der Bismarckstraße 2  
17:00-19:30 in Butzbach
, Am Marktplatz 21

"Am Projekt Zusammenspiel finde ich toll, dass wir kreativ zusammen deutsch üben. Neben dem Nähen werden wir auch Textildrucktechniken, Färben und Upcycling-methoden ausprobieren. Als Modedesignerin möchte ich sehr kreativ mit Euch arbeiten. Ihr könnt gerne auch Eure Kleidung mitbringen, die ihr verändern möchtet. Oder vielleicht habt ihr einen Pulli mit Flecken drauf, den ihr so nicht mehr tragen könnt. Ich freue mich auf Euch." - Julia Kline.

Kreatives Schreiben: Der Frankfurter Künstler und Rapper Rushy Rush leitet die Schreibwerkstatt. Es entstehen Texte, die wir untereinander besprechen. Gleichzeitig verstehen wir Sprache als Macht- und Herrschaftsinstrument und beschäftigen uns mit ihren unterschwelligen Macht- und Wirkungsmechanismen. Es finden regelmäßig Lesungen statt.
Immer mittwochs 17:30-19:30 in der Bismarckstraße 2
Immer dienstags 17:00-19:00 im Guten Haus in Butzbach, Krachbaumgasse 1-7

Soziale Medien und Veranstaltungstechnik: Social Media ist mehr als das Millionste Selfie vor dem Eiffelturm im Glitzerkleid, Food-Porn und Influencer-Trash. Mit Lena Izady entsteht ein Social-Media-Account, der zwar das Projekt „Zusammenspiel“ begleitet, aber sich dabei auch als eigenes Medienkunstprojekt versteht.
Immer donnerstags 17:30-19:00 in der Bismarckstraße 2

Darstellendes Spiel: Die Performerin Daniela Christ und der Dramaturg Alan Twitchell leiten zwei voneinander unabhängige Kurse im darstellenden Spiel. Neben Übungen aus dem Body-Mind-Centering und geprägt vom theaterpädagogischen Ansatz Augusto Boals entsteht szenisches Material, das in regelmäßigen Abständen der Öffentlichkeit präsentiert wird.
Immer donnerstags 18:30 bis 20:00 im Junity

Neben der Arbeit in den Workshops besuchen wir immer wieder gemeinsame Theatervorstellungen, Ausstellungen und Kinofilme, besprechen das Erlebte und lassen uns davon in der eigenen Arbeit inspirieren.

NEWS

Unsere Gruppe vom Kreativen Schreiben hat im Ferienkurs den Podcast "Spurensuche" produziert:
In der ersten Ausgabe erzählen Mirwais und Jawad Mansuri im Gespräch mit Arlo Everling von ihrer Flucht aus Afghanistan über die Türkei und Griechenland nach Deutschland.

>> Hier kannst du dir den Podcast anhören
 

Die Hessenschau hat über unser Projekt berichtet:

>> Hier geht's zum Beitrag.
 

Coming up soon

14. März: Zusammenspiel ist zu Gast auf der Bundeskonferenz der Integrationsminister:innen und liefert das künstlerische Rahmenprogramm.
24. März, 19 Uhr: Zwischenpräsentation im Friedberger Junity: Die einzelnen Kurse präsentieren erste Ergebnisse! Die Gruppe Kreatives Schreiben stellt eine Publikation mit ersten Texten vor, vom Darstellenden Spiel werden einzelne Szenen präsentiert, Werkstücke aus der Textilwerkstatt werden ausgestellt und die Soziale Medienwerkstatt gibt Einblicke in ihre Arbeit.
28. Feburar, 17-19 Uhr: Kick-off Zusammenklang: Im März startet wir mit dem interkulturellen Chorprojekt "Zusammenklang". Auf der Kick-off Veranstaltung erfährst du Details zum Ablauf des Projekts. Annette Jahr, die Chorleiterin, stellt sich vor und berichtet von ihren Ideen und was sie mit dem Chor vor hat.

Die Voraussetzungen

Das Projekt ist offen für Leute ab 16 Jahren. Der Besuch der Workshops ist mit keinen Kosten verbunden.

Die Ziele des Angebots

„Zusammenspiel“ ermöglicht in den verschiedenen kreativen Workshop-Angeboten Begegnungen zwischen Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen. Aus Kontakten werden Freundschaften, die hoffentlich auch nach Ende des Projekts weiter bestehen und so zur besseren Integration von Menschen mit Migrationserfahrungen beitragen. 
Nebenbei findet in dem spielerischen Umfeld ganz automatisch auch Spracherwerb statt. Anders als in Sprachkursen, in denen es immer rasch um richtig oder falsch geht, kann in dem Projekt mit Sprache gespielt werden. Das Verhältnis zur neu zu erlernenden Sprache wird dadurch ein weniger verkrampftes.

Kontaktformular

Anrede *

Unter Umständen kann die nachfolgende Validierung über den InternetExplorer 11 lange Zeit beanspruchen, verwenden Sie in diesem Fall bitte einen alternativen Browser.

Bitte FriendlyCaptcha bestätigen und die Validierung durchführen
Alle Informationen zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Kontakt

Alan Twitchell

Direkt zum Kontaktformular

Standort

Soziale Arbeit & Berufliche Bildung im Wetteraukreis
Bismarckstr. 2
61169 Friedberg (Hessen)
Fax.: 06031 162 06 54
Gefördert durch:

Kontakt

Alan Twitchell
Soziale Arbeit & Berufliche Bildung im Wetteraukreis
Bismarckstr. 2
Friedberg (Hessen)
Fax.: 06031 162 06 54
Zur Routenplanung