Sozialpädagogische Familienhilfe

Die Betreuung und Begleitung der Familie erfolgt über einen längeren Zeitraum und orientiert sich an aktuellen Familienthemen und den individuellen Möglichkeiten der Familie.
Sie findet überwiegend im Haushalt der Familie statt.

Der Ablauf

Mit intensiver Betreuung und Begleitung hilft die sozialpädagogische Familienhilfe bei der Bewältigung von Erziehungsaufgaben und Alltagsproblemen, bei der Lösung von Konflikten und Krisen und beim Umgang mit Ämtern und Institutionen.

Die Voraussetzungen

Antragsstellung beim zuständigen Jugendamt

Die Zielgruppe

Familien, deren Lebenssituation durch Mehrfachbelastung, darüber hinaus durch besondere Krisen- und Konfliktsituationen gekennzeichnet ist, mit einem hohen Bedarf an Lebensberatung und Erziehungshilfe.

Die Ziele des Angebots

Sozialpädagogische Familienhilfe nach §31 KJHG soll durch intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe geben.
Sie ist auf längere Dauer angelegt und erfordert die Mitarbeit der Familie.

Weitere Informationen

Montag bis Freitag und nach Absprache

Fördermöglichkeiten
Jugendamt II

Kontakt

Ralf Blees
Tel.: 06751-6084
Fax: 06751-2013
Nadine Giusto
Tel.: 06751 6084
Fax: 06751 2013

Standort

Familien- und Jugendhilfezentrum Haus Bernardi
Großstr. 90/92
55566 Bad Sobernheim
Tel.: 06751 6084
Fax.: 06751 2013
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.