upload/IB Berlin-Brandenburg/BBNO/Berufliche_Bildung/nhg_BB_Kosmetik_1_2017.jpg

Kosmetikerin und Kosmetiker

Kosmetikerinnen und Kosmetiker arbeiten vorwiegend in Kosmetikinstituten, aber auch in Parfümerien, bei Friseuren und im Gesundheitswesen z.B. in Kur- und Rehabilitationskliniken, spezialisierten Krankenhäusern oder Wellness-Einrichtungen. Kosmetiker beurteilen den Zustand von Haut und Nägeln ihrer Kunden, pflegen und verbessern ihn durch jeweils geeignete Behandlungen. Neben professioneller Beratung und kosmetischer Behandlung verkaufen Kosmetiker auch die entsprechenden Produkte.

Die Kosmetikerin und der Kosmetiker sind staatlich anerkannte Ausbildungsberufe. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und schließt mit einer Prüfung vor der Handwerkskammer ab

Für Kosmetikerinnen und Kosmetiker gibt es vielseitige Einsatzmöglichkeiten in Kosmetikinstituten, Beauty-Centren, Wellnesseinrichtungen, Kur- und Reha-Kiniken sowie Parfümerien..

Der Ablauf

Die Ausbildung erfolgt im zweiwöchigen Wechsel zwischen theoretischer- und praktischer Ausbildung (Turnusunterricht). Die praktische Ausbildung findet in unserer Ausbildungsstätte in der Ziegelstraße statt. Der Berufsschulunterricht erfolgt im Oberstufenzentrum Märkisch-Oderland in Strausberg. Mehrwöchige betriebliche Ausbildungsphasen in anerkannten Kosmetiksalons, Beautyshops und Wellnesseinrichtungen erweitern und festigen das Erlernte.

Ausbildungsinhalte / berufliche Fähigkeiten

-  Arbeiten mit berufsüblichen  Apparaten und  Instrumenten
-  Beurteilen und reinigen der Haut
-  Maniküre
-  Pediküre
-  Dekorative Kosmetik
-  Kosmetische Massagen
-  Verkauf kosmetischer Artikel
-  Kundengespräche und Kundenbetreuung
-  Ernährungsberatung und Gesundheitsförderung

Neben den praxisbezogenen Lehrunterweisungen durch die Ausbilder gehören auch vertiefender Unterricht durch die Lehrkräfte sowie die Betreuung durch die Sozialpädagogen zur Ausbildung.

Die Voraussetzungen

Schulische Voraussetzungen

Hauptschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss.

Persönliche Anforderungen

Körperliche Belastbarkeit, ein freundliches und kontaktfähiges Wesen, Disziplin, eine gepflegte Erscheinung mit guten Umgangsformen, Umsicht, Geschick, gutes Kopfrechnen, Gestaltungstalent und Ordentlichkeit.

 

Die Zielgruppe

Jugendliche und jugendliche Erwachsene

Die Ziele des Angebots

Ziel der Ausbildung ist das Erlangen eines staatlich anerkannten Berufsabschlusses, der die Integrationschancen auf dem regionalen und überregionalen Arbeitsmarkt erhöht.

Kontakt

/img/upload/IB Berlin-Brandenburg/BBNO/Berufliche_Bildung/Susanne Dünkel_Favorit.jpg
Susanne Dünkel / Leiterin des Bereiches Berufliche Bildung MOL
Mobil: 0151 12264658
Fax: 03342 253889

Standort

Vergleichbare Einrichtung nach §51 SGB IX
Ziegelstr. 16
15366 Neuenhagen
Fax.: 03342 2538 9621