Wohnhaus für Wohnungslose

Für die Unterbringung wohnungsloser, meist alleinstehender erwachsener Männer stehen 60 Plätze zur Verfügung. Das Haus Verfügt über möblierte Doppel- und Einzelzimmer, jeweils in abgeschlossenen Wohneinheiten mit Küche und Bad. Gemeinschaftsräume und Freizeitangebote stehen ebenfalls zur Verfügung.

Die Belegung erfolgt ausschließlich über eine Zuweisung durch die Stadt Köln, Wohnungsversorgungsbetrieb.

Schwerpunkte der Sozialarbeit sind:

  • Sicherung von Grundbedürfnissen und Ansprüchen
  • Clearing: Analyse der Lebenssituation, Anamnese
  • Krisenintervention
  • Einleitung intensiverer Betreuung
  • Zielgerichtete Weitervermittlung in adäquate Wohnformen

Der Ablauf

Ziele der unterstützenden Sozialarbeit in der Einrichtung sind insbesondere

  • Versorgung in angemessenen, dauerhaften eigenen Wohnraum
  • Befähigung zu einer selbstständigen Lebensführung ohne fremde, von außen initiierte Hilfe
  • Entwicklung von angemessenen Lebensperspektiven und –strategien
  • Übernahme von Verantwortung
  • Mobilisierung von Ressourcen und Fähigkeiten, Erweiterung von Kompetenzen
  • Bewältigung besonderer sozialer Schwierigkeiten und persönlicher Problemlagen

Die Voraussetzungen

Für eine Aufnahme ist eine Zuweisung durch den Wohnungsversorgungsbetrieb der Stadt nach Vorsprache dort erforderlich.

Die Zielgruppe

Wohnungslose volljährige Männer

Die Ziele des Angebots

Wiedereingliederung, Vermittlung in adäquaten Wohnraum und Befähigung zu einer selbstständigen Lebensführung.

Kontakt

Stefanie Leonhard
Fax: 02203-3682429

Standort

Wohn- und Eingliederungshilfen
Rather Str. 39
51149 Köln
Fax.: 02203 36 82 4-29
E-Mail: WEH-Koeln@ib.de
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.