Einjährige Berufsfachschule - BVJ

Durch den einjährigen Besuch des BVJ haben die Schülerinnen und Schüler ihre Berufsschulpflicht erfüllt, wenn sie im Anschluss daran kein Ausbildungsverhältnis eingehen.

Der Ablauf

Die fachpraktische und fachtheoretische Berufsvorbereitung kann sich auf bis zu drei Berufsfelder erstrecken. Das BVJ ist ein Einstieg in das Berufsleben und in eine Weiterqualifizierung.

Die Schüler dürfen gem. ihrem Interesse aus den Fachrichtungen Holz, Farbe, Metall, Wirtschaft/Verwaltung, Gesundheit und Pflege und Ernährung/Hauswirtschaft eine auswählen, die sie als Vertiefung während eines Schuljahres belegen.

Die Voraussetzungen

Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht. Dies betrifft Jugendliche,die weder eine Ausbildung beginnen noch eine weiterführende Schule besuchen.

Die Zielgruppe

Jugendliche

Die Ziele des Angebots

Das BVJ endet mit einer Abschlussprüfung, die zu einem staatl. anerkannten Abschluss führt. Wer eine Zusatzprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und teilweise Englisch besteht, erwirbt einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand.

Kontakt

Elmar Scheibel
Fax: 07121 / 20 38 6-20

Standort

Bildungszentrum Reutlingen Gustav-Schwab-Str.
Gustav-Schwab-Str. 34
72762 Reutlingen
Fax.: 07121 2 03 86-28
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.