Zweijährige Berufsfachschule für Gesundheit und Pflege

Der Ablauf

Abschluss:
Die 2-jährige Berufsfachschule für Gesundheit und Pflege schließt mit der Prüfung der Fachschulreife ab. Mit der Prüfung wird der mittlere Bildungsabschluss erlangt. Dadurch werden Berufswege eröffnet, die diesen Abschluss voraussetzten, wie z.B. Gesundheitsfachberufe und medizinische Assistenzberufe.

In zwei Jahren zur Fachschulreife

Schulbeginn:
Jährlich im September

Die Voraussetzungen

bei Hauptschülern:
Voraussetzung für die Aufnahme ist der qualifizierte Hauptschulabschluss mit einem Notendurchschnitt von 3,0 aus den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik. Außerdem muss die Schülerin oder der Schüler im Fach Deutsch mindestens die Note 3,0 erreicht haben und darf weder in Englisch noch in Mathematik die Note 5,0 haben.

bei Realschülern:
Voraussetzung für die Aufnahme ist:

- die Versetzung in Klasse 10; oder
- im Abgangszeugnis der Klasse 9 eine Durchschnittsnote von nicht schlechter als 4,0 aus den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik. Die Note 5,0 darf höchstens in einem dieser Fächer erteilt sein.

Die Ziele des Angebots

Die 2-jährige Berufsfachschule für Gesundheit und Pflege soll Jugendlichen, die Interesse an Berufen im Gesundheitsbereich haben, eine Grundausbildung in diesem Berufsfeld vermitteln und weitere Bildungswege eröffnen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten eine vertiefte, am Berufsfeld Gesundheit ausgerichtete Allgemeinbildung.

Kontakt

Standort

Berufliche Schulen Stuttgart-Vaihingen
Am Wallgraben 119
70565 Stuttgart-Vaihingen
Tel.: 0711 7876210
Fax.: 0711 7876218
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.