Zweijährige Berufsfachschule für Kinderpflege

Der Ablauf

Die zweijährige Berufsfachschule - Kinderpflege - richtet sich an Personen, die den Erwerb der Fachschulreife anstreben. Neben einer vertieften Allgemeinbildung erhalten die Schüler/innen eine breit angelegte berufliche Grundausbildung im pflegerischen Bereich bezogen auf Kinder. An diese zwei Jahre schließt sich, nach Bestehen der schulischen Abschlussprüfung, ein berufsbezogenes Praktikum an. Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen schließen als staatlich anerkannte Kinderpfleger/innen ab und können in Kindertageseinrichtungen, Familien mit Kindern, Erholungsheimen/Kinderheimen, Kinderkrankenhäusern sowie Tagesstätten für Behinderte ihre Arbeit ausüben.

Die Voraussetzungen

· Abschlusszeugnis der Hauptschule mit folgenden Noten: 3,0 im Fach Deutsch sowie ein Gesamtdurchschnitt aus allen Fächern mit mindestens Note 3,0
oder
· ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand mit dem entsprechenden Notendurchschnitt

Die Zielgruppe

Das Angebot der Berufsfachschule richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die die Fachschulreife anstreben.

Die Ziele des Angebots

Mit dem erfolgreichen Besuch der Berufsfachschule erwerben die Schüler/innen die Fachschulreife, die dem Realschulabschluss entspricht. Dieser berechtigt zum Übergang in ein- oder mehrjährige Berufskollegs und in berufliche Gymnasien.

Kontakt

Lydia Wartmann
Fax: 07131/7809-19
Kerstin Stellwag
Tel.: 07131/7809-0
Fax: 07131/7809-19

Standort

IB Bildungszentrum Heilbronn
Knorrstr. 4-8
74074 Heilbronn
Tel.: 07131 7809-0
Fax.: 07131 7809-19
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.