Kaufmännisches BK I Wirtschaft und Verwaltung

Die beiden einjährigen, aufeinander aufbauenden kaufmännischen Berufskollegs I und II bieten neben der Vorbereitung auf die Prüfungen zur Fachhochschulreife fachtheoretische Kenntnisse im kaufmännischen und wirtschaftlichen Bereich.

Das berufliche Profilfach ist BWL.

Der Ablauf

Am Ende des BKI erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Abschlusszeugnis. Ins BKII kann aufgenommen werden, wer in diesem Zeugnis in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch und BWL einen Durchschnitt von mindestens 3,4 hat.

Am Ende des zweiten Jahres ist neben dem Profilfach noch eine schriftliche Prüfung in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch sowie eine weitere mündliche Prüfung abzulegen.

Die Voraussetzungen

Fachschulreife oder Realschulabschluss oder die Versetzung in die Klasse 10 eines Gymnasiums (Klasse 11 bei Schülerinnen und Schülern aus dem G9-Zug).

Die Zielgruppe

Jugendliche und junge Erwachsene, die über diese Schulform berufliche Zusatzqualifikationen im kaufmännischen Bereich erwerben wollen; daneben Schülerinnen und Schüler, die die Fachhochschulreife erwerben wollen und die Interesse an den Themen der Wirtschaft und Verwaltung haben.

Die Ziele des Angebots

Die Schülerinnen und Schüler erwerben hier die Fachhochschulreife, die die Voraussetzung für die Aufnahme eines Studiums an einer Hochschule in Baden-Württemberg darstellt.

Durch eine zusätzliche Prüfung kann bei bestandener Fachhochschulreife noch der Abschluss als staatlich geprüfte/r Wirtschaftsassistent/in erworben werden. Hierfür muss im Berufskolleg II auch zusützlicher Unterricht besucht werden.

Kontakt

Manuela Gieler
Fax: 0711-7876-218

Standort

Bildungszentrum Stuttgart-Vaihingen
Am Wallgraben 119
70565 Stuttgart-Vaihingen
Fax.: 0711 7876 218
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.