upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Migrations- und Flüchtlingsarbeit/IB_Suedwest_Frauenkurse_Migrantinnen_Header.jpg
Teilen Sie unsere Inhalte

Frauenkurse Koblenz

Gemeinsam (Er-)Leben!

Frauenkurse orientieren sich an der Lebenswelt von Migrantinnen und berücksichtigen deren individuellen Bedürfnisse. Die Frauen werden dort abgeholt, wo sie stehen und auf Basis von Vertrauen und Offenheit dazu ermutigt, ihre Lebenssituation zu reflektieren, realistische Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln und erste Schritte aus einer häufig als unbefriedigend erlebten Situation heraus zu tun. Durch den geringen Zeitaufwand lässt sich der Besuch der Kurse auch für Mütter kleiner Kinder realisieren.

Der Ablauf

Die Frauenkurse stellen integrationskursergänzende (insbesondere vorlaufende) Maßnahmen dar, da die Kurse mit ihrem niederschwelligen Angebot eine Brückenfunktion zur weiteren Integrationsförderung wahrnehmen. So werden die bestehenden Integrationsangebote, wie Fauenintegrationskurse (Sprach- und Orientierungskurse) und Integrationsdienste (Migrationserstberatung,
Jugendmigrationsdienst) aufgezeigt und die Frauen motiviert, diese in Anspruch zu nehmen. 

Die Kurse richten sich sowohl an schon länger in Deutschland lebende ausländische Frauen als auch an neu eingereiste ausländische Frauen.

Innerhalb der Frauenkurse ist die Sprachorientierung von großer Bedeutung. Deutschkenntnisse sind für die Frauen der Schlüssel zur Kommunikation in Deutschland und werden auch für eine berufliche Tätigkeit benötigt. So wird innerhalb der Frauenkurse großer Wert darauf gelegt, die Frauen an Deutsch als Zweitsprache heranzuführen und ihr Interesse am Erwerb dieser Sprache zu wecken. Durch die vorrangig auf Deutsch stattfindende Behandlung unterschiedlicher lebensweltorientierter und alltagstauglicher Themen sollen die Frauen mit der deutschen Sprache vertrauter gemacht und möglicherweise bestehende Hemmschwellen abgebaut werden. 

Die gesellschaftliche, soziale und nachbarschaftliche Integration wird mittels Sprachkenntnisse, geographische und sozialräumliche Ortung sowie praktischen Fallbeispielen wie Arzt- und Behördenbesuche erlernt.

Die Voraussetzungen

Ausländische Frauen und Mädchen ab Vollendung des 16. Lebensjahres mit einem gesicherten Aufenthaltsstatus können an den Frauenkursen teilnehmen.

Die Zielgruppe

Ausländische Frauen

Die Ziele des Angebots

In diesen Kursen können Mädchen und Frauen ihre Sprachkenntnisse erweitern, EDV-Kenntnisse erwerben sowie wichtige Teilbereiche der sozialen und gesellschaftlichen Integration erlernen.

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Klaus Nelde
Fax: 0 (0)261 983 57-43

Standort

Betriebsstätte Koblenz
Andernacher Str. 182-188
56070 Koblenz
Fax.: 0 261 9 83 57 43