Teilen Sie unsere Inhalte

Berufliches Gymnasium - Wirtschaftsgymnasium

Der Ablauf

Das private Wirtschaftsgymnasium führt in einem 3-jährigen Bildungsgang zur allgemeinen Hochschulreife und Studierfähigkeit. In einem handlungs- und praxisorientierten Unterricht werden die entsprechenden Kenntnisse vermittelt.

Das Wirtschaftsgymnasium wird durch das Profilfach Wirtschaft geprägt, das von den Jugendlichen als sechsstündiges Pflichtleistungsfach besucht werden muss. Die Abiturprüfungen werden in den Fächern Wirtschaft, Mathematik, Deutsch oder Englisch sowie zwei weiteren von den Schülerinnen und Schülern gewählten Fächern abgelegt.


Angebotsziel

Mit der im Wirtschaftsgymnasium erworbenen allgemeinen Hochschulreife können Sie an jeder Hochschule in Deutschland jedes Fach studieren. Die erworbene Hochschulreife ist ein staatlich anerkannter Abschluss. Selbstverständlich sind Sie aber für ein Studium im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich bestens vorbereitet.


Voraussetzungen für die Aufnahme

Versetzung in die Klasse 10 eines allgemeinbildenden Gymnasiums bzw. Versetzung in die 11. Klasse des G9-Zuges oder ein Realschulabschluss bzw. die Fachschulreife ,mit einem Notendurchschnitt von 3,0 in Deutsch, Englisch und Mathematik, wobei jedes dieser drei Fächer mit mindestens ausreichend bewertet sein muss.
Zudem sollten Sie zu Beginn des Wirtschaftsgymnasium noch unter 19 Jahren alt sein.
Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Brigitte Oppenländer
Fax: 07071-9354-30

Standort

Berufliche Schulen Tübingen
Eugenstr. 71
72072 Tübingen
Fax.: 07071 9354-30