Kontakt

Freiwilligendienste

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) und das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Überblick:

Sie wollen ...

  • sich für andere oder für die Sache engagieren
  • sinnvoll Wartezeiten überbrücken (z.B. für ein Studienplatz, als Vorpraktikum)
  • den beruflichen Arbeitsalltag kennen lernen
  • sich persönlich weiterentwickeln
  • soziale Kompetenzen und Fähigkeiten stärken
  • Weiterbildungsmöglichkeiten in den Seminaren nutzen

... dann sind das FSJ und der Bundesfreiwilligendienst das Richtige!


Was ist das FSJ / der BFD?
Das FSJ bzw. der BFD ist ein Bildungs- bzw. Orientierungsjahr. Außerhalb von Schule und Beruf haben Sie die Möglichkeit praktische Tätigkeiten mit Weiterbildungsangeboten in den Seminaren zu kombinieren. Sie lernen den Arbeitsalltag in den Bereichen Schule, Pflege, Betreuung und Verwaltung kennen. Der BFD ist vom gesetzlichen Rahmen her mit dem FSJ vergleichbar.

Wer kann die Dienste leisten?
Der Bundesfreiwilligendienst ist offen für Frauen und Männer aller Altersgruppen ab der Vollendung der Vollzeitschulpflicht. Das FSJ ist für junge Menschen bis 27 Jahre gedacht.

Welchen Zeitumfang haben die Freiwilligendienste?
Bis zum 27. Lebensjahr engagieren sich die Freiwilligen in Vollzeit (38,5-40 Stunden in der Woche). Ab dem 27. Lebensjahr kann der BFD auch in Teilzeit abgeleistet werden, mindestens jedoch für 20,5 Stunden in der Woche. Der Dienst soll mindestens sechs Monate, im Regelfall eher zwölf Monate umfassen und kann bis zu 18 Monaten Dauer (Sonderfall 24 Monate) vereinbart werden.

Wann beginnen BFD bzw. FSJ?
Für Freiwillige im FSJ beginnt der Dienst in der
Regel im September eines Jahres.

Welche Einsatzstellen gibt es?
Der IB bietet Einsatzstellen in den Bereichen: Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern, Verwaltung uvm.
Wenn Sie eine Idee haben wo Sie den Freiwilligendienst ableisten möchten, dann sprechen Sie uns an.

Welche Leistungen gibt es?

  • Taschengeld
  • kostenfreie Verpflegung oder einen Zuschuss zur Verpflegung
  • Kostenersatz für Unterkunft oder Fahrtkostenzuschuss
  • Freiwilligenausweis, qualifiziertes Zeugnis
  • Sozialversicherung, ggf. Kindergeld
  • Urlaub, Seminare


Was bekommen Sie noch?

  • kompetente Beratung und Unterstützung duch die IB-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • die Möglichkeit, Ihre sozialen Kompetenzen und Fähigkeiten zu stärken
  • für bestimmte Ausbildungen kann Ihnen das FSJ als Vorpraktikum oder als Wartezeit auf einen
  • Studienplatz anerkannt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Freiwilligendienste Osnabrück:

http://ib-freiwilligendienste.de/osnabrueck

Freiwilligendienste Bielefeld:

https://ib-freiwilligendienste.de/bielefeld

 

 

 

Kontakt

Gesche Wätjen
Fax: 0 54135895 11

Standort

Internationaler Bund Osnabrück
Möserstr. 35a
49074 Osnabrück
Tel.: 0541/35895-0
Fax.: 0541/35895-11

Kontakt

Gesche Wätjen
Fax: 0 54135895 11
Internationaler Bund Osnabrück
Möserstr. 35a
Osnabrück
Tel.: 0541/35895-0
Fax.: 0541/35895-11
Zur Routenplanung