Teilen Sie unsere Inhalte

Berufsausbildung für Menschen mit besonderem Förderbedarf -kooperativ-

Die sogenannte kooperative Ausbildung findet in den Werkstätten eines anerkannten Ausbildungsbetriebs statt. Daneben besuchen die Azubis die Berufsschule. Lehrer bieten zusätzlichen Stützunterricht am Bildungszentrum an, erfahrene Sozialpädagoginnen und -pädagogen begleiten die Auszubildenden während der gesamten Ausbildung.

Dazu bieten wir:

  • Nachhilfe in Theorie und Praxis
  • Vorbereitung auf Klassenarbeiten
  • Prüfungsvorbereitung
  • Unterstützung bei Alltagsproblemen
  • Vermittelnde Gespräche mit Ausbildern, Lehrern und Eltern

 

Zur Zeit bilden wir in folgenden Berufsfeldern aus:

  • Dienstleistungen sowie Wirtschaft und Verwaltung
  • Landwirtschaft/ Natur/ Umwelt
  • Verkehr/ Logistik
  • Metall Technik/ Technologiefelder
  • Produktion/ Fertigung
  • Medien sowie Kunst/ Kultur/ Gestaltung
  • Bau/ Architektur/ Vermessung

Der Ablauf

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre, kann aber je nach Ausbildungsberuf auch kürzer oder länger sein.

Während der Ausbildung stehen den Auszubildenden erfahrene Ausbilderinnen und Ausbilder, Lehrkräfte, Sozialpädagoginnen und -pädagogen zur Seite und begleiten sie während der gesamten Ausbildung. Sie entwickeln gemeinsam mit den Auszubildenden den persönlichen Förderplan und planen den individuellen Ausbildungsverlauf.

Die Voraussetzungen

Teilnehmen können alle Jugendlichen, die von der Agentur für Arbeit für diese Ausbildung vorgeschlagen werden. Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit berät die Jugendlichen über die Ausbildungsmöglichkeiten.

Die Zielgruppe

Jugendliche, die aufgrund ihrer besonderen Situation noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, Engagement, Motivation, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit mitbringen.

Die Ziele des Angebots

Ziel ist der erfolgreiche Abschluss der Berufsausbildung vor den entsprechenden Prüfungsstellen.

Weitere Informationen

DieUnterweisungszeiten richten sich nach dem jeweiligen Ausbildungsbetrieb.

Die Unterrichtszeiten richten sich nach der Berufsschule.

Fördermöglichkeiten
Bundesagentur für Arbeit
Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Maria-Luise Muffang-Hartmann
Fax: 0 721 85019-28

Standort

Bildungszentrum Karlsruhe
Scheffelstr. 11-17 a
76135 Karlsruhe
Tel.: 0721 85019-0
Fax.: 0721 85019-28