upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Behindertenhilfe/IB_Suedwest_Integrationsfachdienste_IFD_Header1.jpg
upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Behindertenhilfe/IB_Suedwest_Integrationsfachdienste_IFD_Header2.jpg
upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Behindertenhilfe/IB_Suedwest_Integrationsfachdienste_IFD_Header3.jpg

Integrationsfachdienst (IFD) Darmstadt-Dieburg

Informieren, Beraten, Begleiten

Unsere Integrationsfachdienste (IFD) arbeiten im Auftrag des Integrationsamtes beim Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV Hessen) und der Rehaträger. In den IFD stehen professionelle Berater/innen mit Fachkompetenzen rund um den Arbeitsplatz zur Verfügung. Sie haben die Aufgabe, die Beschäftigung von Menschen mit einer Schwerbehinderung zu sichern und zu fördern.

Erwerbstätig zu sein ermöglicht Menschen mit einer Schwerbehinderung wirtschaftlich unabhängig und selbstständig zu leben. Ein Arbeitsplatz ist eine wichtige Voraussetzung dafür, am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Gleichzeitig ist es für viele Menschen mit einer Schwerbehinderung schwierig, einen Arbeitsplatz auf Dauer zu behalten. Sie sind, noch stärker als andere, von wachsenden Leistungsanforderungen betroffen.


*** Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der separaten Homepage der IFD: www.ib-ifd.de ***


Einen weiteren Integrationsfachdienst der IB Südwest gGmbH finden Sie in:
Hanau, IFD Main-Kinzig

 

Hilfe für Menschen mit Behinderung in Darmstadt:

In der Frankfurter Straße finden Sie außerdem weitere Angebote für Menschen mit Beeinträchtigung.

Wir sind eine anerkannte Freiwilligendienststelle.

Der Ablauf

Ganzheitliche Dienstleistung

Die Dienstleistung der IFD besteht aus einer individuellen Beratung. Die IFD werden durch das Integrationsamt oder einen anderen Leistungsträger im Einzelfall beauftragt und honoriert. Umfang, Art und Dauer der Dienstleistung richten sich nach dem individuellen Bedarf. Sie stellen den Kontakt zum Integrationsamt her, wenn es um die Prüfung geht, ob Maßnahmen am Arbeitsplatz finanziell gefördert werden können. Eine Beratung und/oder Begleitung am Arbeitsplatz kann sowohl kurzzeitig als auch längerfristig sein.

Die Zielgruppe

Die IFD stehen Arbeitnehmer/innen und Beamt/innen mit einer Schwerbehinderung, Arbeitgeber/innen, Schwerbehindertenvertretungen sowie Betriebs- und Personalräten zur Verfügung. Sie beraten auch Menschen mit Behinderung, die von der Agentur für Arbeit gleichgestellt sind.
Auch arbeitssuchende Menschen mit Schwerbehinderung sowie schwerbehinderte Schulabgänger/innen können sich zum Thema Arbeit an die IFD wenden.

Die Ziele des Angebots

Unser Ziel ist ein zufriedenstellendes Beschäftigungsverhältnis für Arbeitnehmer/innen und Arbeitgeber.

Kontaktformular

Anrede *

Unter Umständen kann die nachfolgende Validierung über den InternetExplorer 11 lange Zeit beanspruchen, verwenden Sie in diesem Fall bitte einen alternativen Browser.

Bitte FriendlyCaptcha bestätigen und die Validierung durchführen
Alle Informationen zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Kontakt

Cornelia Küttner

Direkt zum Kontaktformular

Elena Wicharz

Direkt zum Kontaktformular

Standort

Integrationsfachdienst Darmstadt-Dieburg
Frankfurter Str. 73
64293 Darmstadt
Fax.: 0 6151 97 62 10

Kontakt

Cornelia Küttner
Integrationsfachdienst Darmstadt-Dieburg
Frankfurter Str. 73
Darmstadt
Fax.: 0 6151 97 62 10
Zur Routenplanung