upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Ganztagsbetreuung an Schulen/IB_Suedwest_Gantagsbetreuung-an-Schulen_Header.jpg
Teilen Sie unsere Inhalte

Schulassistenz Frankfurt

Barrieren abbauen -Teilhabe für Kinder ermöglichen!

Für Kinder und Jugendliche mit Anspruch auf Teilhabeunterstützung ermöglicht die Schulassistenz individuelle Begleitung im Unterricht.

Für eine erleichterte Teilhabe am Unterricht bietet die Schulassistenz Unterstützung in allen Schulformen an Frankfurter Schulen.
Um Kindern und Jugendlichen mit besonderen Bedarfen den Zugang zu Bildung zu ermöglichen, 
stehen hierbei die Stärkung von sozialen, emotionalen und kommunikativen Kompetenzen sowie die alltagspraktische Unterstützung im Schulgeschehen im Mittelpunkt. 
Die Kooperation mit allen am Bildungsprozess Beteiligten sowie die Begleitung von besonderen Anlässen, wie Klassenfahrten und Schulfesten gehören für uns zu einer ganzheitlichen Ausgestaltung des Angebots.

 

Der Ablauf

Unsere Leistung

Unsere Fachkräfte...
•    Begleiten das Kind/ den Jugendlichen in der Schule und allen Schulformen
•    Fördern die soziale Integration und sichern die individuelle Unterstützung
•    Kooperieren mit allen am individuellen Bildungsprozess Beteiligten
•    Begleiten den Schulweg falls notwendig
•    Sind bei Klassenfahrten, Schulpraktika und auf dem Pausenhof und sonstigen Schulveranstaltungen dabei


Wir...
•    Unterstützen und beraten Sie gerne beim Antragsverfahren und allen notwendigen Schritten
•    Sind seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner des Jugend- und Sozialamtes
•    Bieten darüber hinaus noch andere Leistungen z.B. Erziehungshilfen nach §27 SGB VIII a

Die Voraussetzungen

Antrag beim zuständigen Sozialrathaus im Stadtteil und Bewilligung.
Fachärztliche Diagnose nach §35a SGB VIII. Weitere Informationen beim zuständigen Jugend- und Sozialamt.

Sie benötigen eine Beratung? Bitte sprechen Sie uns an!

Die Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf.

Die Ziele des Angebots

Ziel der Schulassistenz ist es, eine angemessene Schulbildung durch eine wohnortnahe, inklusive Beschulung zu ermöglichen. Schülerinnen und Schüler mit seelischer Behinderung oder solche, die davon bedroht sind, sollen größtmögliche Selbstständigkeit bzw. Unabhängigkeit erreichen und gut in die Klassengemeinschaft integriert werden.

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Eva Fuchs
Fax: 069 9043984-21
E-Mail: Eva.Fuchs@ib.de

Standort

Betreuungs- und Beratungszentrum Frankfurt
Hanauer Landstr. 145
60314 Frankfurt am Main
Tel.: 069 90439840
Fax.: 069 904398461
Aktuelles