Information zur Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Stellenausschreibung. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Deshalb möchten wir Sie gemäß der einschlägigen Datenschutzvorschriften (BDSG, DSGVO) über den Umgang mit Ihren Bewerbungsdaten im Rahmen des Bewerbungsprozesses informieren.

1. Name und Kontaktdaten der für die Verarbeitung verantwortlichen Stelle

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das in der Stellenausschreibung genannte Unternehmen der IB-Gruppe. Die Kontaktdaten finden Sie am Ende der Stellenausschreibung.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie haben das Recht, sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden, der bezüglich Ihrer Anfrage zur Verschwiegenheit verpflichtet ist. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:
Datenschutzbeauftragter der IB-Gruppe, Valentin-Senger-Straße 5, 60389 Frankfurt am Main, datenschutz@ib.de

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Bewerber*innenauswahl und die Besetzung der vakanten Stelle, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1, Abs. 3 und Abs. 8 Satz 2 BDSG.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen. Sofern Sie uns Ihre Einwilligung dazu erteilen, können wir Ihre Bewerbungsdaten auch nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens speichern, damit wir Sie auf weitere für Sie möglicherweise interessante Stellenangebote der IB-Gruppe hinweisen können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a), 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 2 BDSG.

Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

Sofern das Unternehmen der IB-Gruppe, bei dem Sie sich bewerben, auf seiner Webseite bereits unser Online-Bewerbungsportal eingebunden hat, werden die über das Online-Bewerbungsportal eingehenden Bewerbungen in anonymisierter Form ausgewertet, um uns eine Analyse unserer Bewerbungsprozesse zu ermöglichen. Dies dient dazu, das Bewerbungsverfahren effektiver zu gestalten sowie herauszufinden, über welche Kanäle sich Bewerber*innen am häufigsten bei uns bewerben, um auf dieser Grundlage den Erfolg unserer Recruiting-Maßnahmen zu optimieren. Bitte beachten Sie, dass wir diesbezüglich nur aggregierte Berichte über den Eingang und die Bearbeitung von Bewerbungen im Zusammenhang mit den ausgeschriebenen Stellen einsehen können. Auch können wir auswerten, in welchen Feldern unseres Online-Bewerbungsportals Eingaben gemacht wurden. Ihre personenbezogenen Bewerbungsdaten werden hierbei jedoch nicht verarbeitet. Die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Der IB hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Recruiting-Maßnahmen zu verbessern, um diese wirtschaftlich zu gestalten. Zu diesem Zweck ist es notwendig zu erfahren, welche Plattformen Bewerber*innen am häufigsten nutzen, wie lange Bewerbungsprozesse durchschnittlich dauern und an welchen Stellen Optimierungspotenzial besteht. Den Interessen und Rechten der Bewerbenden wird dadurch Rechnung getragen, dass ihre personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Auswertung nicht verarbeitet werden und die für den IB einsehbaren Analysen oder Berichte keine Rückschlüsse auf einzelne Bewerber*innen ermöglichen.

4. Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese?

Wir verarbeiten nur personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten, Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zu Ihrer beruflichen Weiterbildung oder andere Angaben sein, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.

Zu Analysezwecken verarbeiten wir, sofern das jeweilige IB-Unternehmen bereits unser Online-Bewerbungsportal nutzt, nur Informationen darüber, wann Bewerbungen beim IB eingegangen sind, auf welchem Wege sie eingegangen sind (z.B. über das eigene Online-Bewerbungsportal des IB, gängige Stellenbörsen im Internet wie StepStone, Indeed, Monster o.ä., per E-Mail, etc.), in welchen Feldern unseres Online-Bewerbungsportals Eingaben getätigt wurden und wie lange das Bewerbungsverfahren beim IB gedauert hat. Diese Informationen sind im Zeitpunkt ihrer Erhebung mit Ihren personenbezogenen Daten verknüpft, in den aggregierten Auswertungen jedoch nicht mehr.

5. Weitergabe von Daten

Ihre Daten behandeln wir vertraulich. Sie werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen weitergeleitet. Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

Sofern das Unternehmen der IB-Gruppe, bei dem Sie sich bewerben, auf seiner Webseite bereits unser Online-Bewerbungsportal eingebunden hat, haben Sie die Möglichkeit, sich hierüber direkt online zu bewerben, indem Sie Ihre Bewerbungsdaten dort eingeben und Dokumente, wie z.B. Ihren Lebenslauf oder Zeugnisse, hochladen können. Zur Bereitstellung unseres Online-Bewerbungsportals nutzen wir die Bewerbungsmanagementsoftware "Haufe Talent Management" und die Dienste der Haufe Service Center GmbH, Munzinger Str. 9, 79111 Freiburg ("Haufe"). In diesem Fall werden Ihre Bewerbungsdaten durch die Bewerbungsmanagementsoftware von Haufe verarbeitet und direkt im Haufe-System gespeichert. Auch auf die dort gespeicherten Daten haben nur die Mitarbeitenden des Personal- bzw. Recruiting-Teams des jeweiligen IB-Unternehmens Zugriff, bei dem Sie sich bewerben. Soweit es im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erforderlich werden sollte, können Ihre Bewerbungsdaten im System für die jeweils zuständigen innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen freigeschaltet werden.

Bitte beachten Sie, dass bei den Unternehmen der IB-Gruppe, die bereits die Bewerbungsmanagementsoftware von Haufe nutzen, sämtliche Bewerbungen mithilfe dieser Software bearbeitet werden. Sollten Sie sich also beispielsweise per E-Mail bei einem solchen Unternehmen der IB-Gruppe bewerben, werden Ihre Bewerbungsdaten von den zuständigen Mitarbeitenden des Personal- bzw. Recruiting-Teams des jeweiligen IB-Unternehmens in das Haufe-System hochgeladen und dort gespeichert.

Selbstverständlich haben wir mit Haufe einen Vertrag über Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen, in dem sich Haufe zur Einhaltung sämtlicher Verpflichtungen als Auftragsverarbeiter im Sinne der DSGVO verpflichtet hat. Von den technischen und organisatorischen Maßnahmen, die Haufe zur Gewährleistung der Sicherheit, Integrität und Vertraulichkeit ergriffen hat, haben wir uns vor der Nutzung des Haufe-Systems überzeugt.

6. Datentransfer an ein Drittland

Eine Übermittlung der Bewerbungsdaten an ein Drittland findet seitens des IB nicht statt und ist auch nicht geplant.

7. Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Bewerbungsprozesses.

Nach einer etwaigen Ablehnung Ihrer Bewerbung werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer von bis zu sechs Monaten gespeichert, sofern wegen anderer gesetzlicher Vorgaben oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen keine längere Speicherung erforderlich ist. Danach werden alle personenbezogenen Daten gelöscht. Sofern wir Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung auch nach dem Abschluss des Bewerbungsverfahrens weiterhin speichern dürfen, um Sie auf weitere für Sie interessante Stellenangebote der IB-Gruppe hinzuweisen, erfolgt dies für maximal 24 Monate; anschließend werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Arbeitsvertrages, so werden Ihre Daten zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses und unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften gespeichert und genutzt.

Die statistischen Daten und aggregierten Berichte über die Dauer der Bewerbungsverfahren beim IB sowie über den Erfolg von Recruiting-Maßnahmen des IB werden über die Dauer von sechs Monaten hinaus aufbewahrt. In diesen statistischen Daten und Berichten sind keinerlei personenbezogene Daten von Bewerber*innen enthalten.

8. Ihre Datenschutzrechte

Sie haben folgende Datenschutzrechte, zu deren Ausübung Sie unseren Datenschutzbeauftragten jederzeit unter den unter Ziff. 2 genannten Daten kontaktieren können:

a. Auskunft, Art. 15 DSGVO
Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien derjenigen, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

b. Berichtigung, Art. 16 DSGVO
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

c. Löschung, Art. 17 DSGVO
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt und soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

d. Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen, soweit wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

e. Datenübertragbarkeit, Art.20 DSGVO
Sie haben unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an eine*n andere*n Verantwortliche*n zu verlangen.

f. Widerruf
Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

g. Widerspruch
Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, können Sie dieser Verarbeitung nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in Art. 21 DSGVO widersprechen. Weitere Hinweise zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie am Ende dieser Datenschutzhinweise in der „Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO“.

 

9. Beschwerderecht

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt.

10. Erforderlichkeit des Bereitstellens personenbezogener Daten

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten. Im Rahmen Ihrer Bewerbung sollen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens und der Eignungsbeurteilung erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir nicht in der Lage sein, das Bewerbungsverfahren durchzuführen und eine Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses treffen zu können.

11. Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Unsere Entscheidungsfindung im Rahmen des Bewerbungsprozesses beruht nicht auf einer automatisierten Verarbeitung gemäß Artikel 22 DSGVO.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@ib.de.

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anlässlich Ihres Besuchs dieser Webseite, einschließlich unserer Stellenbörse und – sofern vorhanden – unseres Online-Bewerbungsportals, gelten im Übrigen unsere Allgemeinen Informationen zum Datenschutz.

Die jeweils für Sie anwendbaren Allgemeinen Informationen zum Datenschutz richten sich danach, über welche IB-Webseite Sie sich bei uns beworben haben. Sie finden diese daher wie folgt: