Der Ukraine helfen, andere Krisen nicht vergessen: Der IB unterstützt die Stadt Hargeysa in Somalia

Spendensammlung für den abgebrannten Marktplatz


Der Internationale Bund unterstützt die somalische Stadt Hargeysa, deren Marktplatz einem Feuer zum Opfer fiel, mit einer Spendenaktion. Foto: IB

Der Internationale Bund (IB) unterstützt ab sofort die Stadt Hargeysa in Somalia mit einer Spendenaktion. Am 1. April 2022 verwüstete ein verheerendes Feuer deren Marktplatz, den wichtigsten Umschlagsort für Nahrungsmittel und sonstige Waren des täglichen Bedarfs. Nahezu alle der dicht stehenden kleinen Geschäfte wurden völlig zerstört, viele Existenzen vernichtet.

Für die rund 1,2 Millionen Menschen in der größten Stadt der Region Somaliland bedeutet dies: Die ohnehin bereits schwierige Lebensmittel-Versorgung ist nun noch komplizierter geworden. Somalia leidet unter langjähriger politischer Fragilität, terroristischen Aktivitäten der al-Shabaab-Miliz sowie den vom Klimawandel verursachten Hungersnöten.

Das Spendenkonto der IB-Stiftung: DE53 5004 0000 0594 1208 00, Stichwort „Somalia“

Die Regierung von Somaliland hat einen Spendenfond eingerichtet, um den Marktplatz wieder aufzubauen und den Menschen zu helfen. Eine Mitarbeiterin des IB wird persönlich vor Ort dafür sorgen, dass das Geld in die richtigen Hände gelangt.

„Als die Ukraine von Russland überfallen wurde, hat der IB den Geflüchteten Hilfe zugesagt, setzt dies um und wird das auch weiterhin tun. Doch wer in einer Krise hilft, darf andere Länder und deren Probleme nicht vergessen. Der IB unterstützt Projekte in vielen Teilen der Welt. Bitte spenden Sie für die Menschen in Somalia!“, appelliert Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des IB und der IB-Stiftung.


 

Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

 

 

Kontaktdaten unseres Presse-Teams:


Dirk Altbürger
Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-107
E-Mail: dirk.altbuerger@ib.de

Matthias Schwerdtfeger
stellvertretender Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-108
E-Mail: matthias.schwerdtfeger@ib.de