Deutsch-französische Aussöhnung feiert Geburtstag


Vorreiter des internationalen Jugendaustauschs: Deutsch-Französisches Jugendwerk wird 50 Jahre alt

Seit seiner Gründung hat der IB eine besondere Beziehung zu Frankreich. Von Anfang an entstand eine enge Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW), die bis heute ungebrochen anhält. Dank des DFJW konnte der IB in den vergangenen 50 Jahren wertvolle Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Frankreich in den Bereichen des IB wie Kinder- und Jugendarbeit, berufliche Bildung, Soziale Arbeit … sammeln. Diese Erfahrungen haben viele Jugendliche und Fachkräfte beruflich und persönlich geprägt.

Seinen 50. Geburtstag feiert das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) in Paris mit einem offiziellen Festakt am 5. Juli und einem Bürgerfest am 6. Juli. Mit diesen Feierlichkeiten schließt die Internationale Organisation das 50. Jubiläumsjahr der deutsch-französischen Freundschaft, indem es den Blick in die Zukunft wendet und die Jugend in den Mittelpunkt stellt.

Ein „Appell der deutsch-französischen Jugend an die Politik“ wird den Jugendministerinnen beider Länder, Dr. Kristina Schröder und Valérie Fourneyron, übergeben.

Bei dem deutsch-französischen Bürgerfest werden die Beauftragten für die deutsch-französische Zusammenarbeit beider Länder, Michael Link und Thierry Repentin sowie die Bürgermeister von Paris und Berlin, Bertrand Delanoëund Klaus Wowereit mitfeiern.

Die Feierlichkeiten enden mit einem Open-Air-Konzert.

Der IB gratuliert zum 50. Geburtstag!

Hier geht es zu einer Pressemitteilung des DFJW.


Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

 

 

Ihr Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden