Digitale Bildung: IB im Gespräch mit der SPD-Bundestagsfraktion

Gemeinsame Initiative mit Bundesverband der Träger beruflicher Bildung und Bundesverband Mittelständische Wirtschaft


Von rechts nach links: Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des IB, Carolin Wagner, SPD-Bundestagsfraktion sowie Sören Kosanke vom BBB

Von rechts nach links: Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Bundes (IB), Carolin Wagner, stellvertretende Bildungspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion sowie Sören Kosanke, Geschäftsführer des Bundesverbandes der Träger beruflicher Bildung (BBB). Foto: IB

In seinem Bestreben nach mehr Digitalisierung im Bildungsbereich hat der Internationale Bund (IB) das Gespräch mit der SPD-Bundestagsfraktion gesucht. Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des IB, traf sich mit Carolin Wagner, die sowohl Mitglied im Bildungs- als auch im Ausschuss für Digitales ist. Durch diese Doppelfunktion ist der Austausch mit ihr für den IB besonders bedeutsam. Zudem ist sie stellvertretende Bildungspolitische Sprecherin ihrer Partei im Parlament.

Beim Gespräch ging es unter anderem um Positionspapiere zur digitalen Bildung, die der IB derzeit gemeinsam mit dem Bundesverband der Träger beruflicher Bildung (BBB) sowie dem Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) vorbereitet. Ziel ist es, dass diese bei den politischen Beratungen Berücksichtigung finden. Der IB wird die Bemühungen für eine digitale Transformation im Bildungsbereich mit seiner Netzwerkexpertise voll unterstützen.

Lebenslanges Lernen als Beitrag zur Transformation hin zu einer sozial-ökologischen Marktwirtschaft

Ein weiteres Thema war die Stärkung des lebensbegleitenden Lernens. Auch dies ist ein Beitrag zur Transformation hin zu einer sozial-ökologischen Marktwirtschaft. Dabei sind digitale Lernprozesse fundamental, um möglichst viele Menschen daran zu beteiligen. Vor diesem Hintergrund thematisierten Carolin Wagner und Thiemo Fojkar die Weiterbildung als vierte Säule des Bildungssystems. Der IB begrüßt die Einrichtung des Weiterbildungsportals NOW (Nationales Onlineportal für berufliche Weiterbildung), das am 01. Januar 2024 gestartet ist. Über die Entwicklung und einen möglichen Anpassungsbedarf wird es auch zukünftig Gespräche geben.

"Es war ein sehr positives Gespräch mit Frau Wagner. Sie hat unsere Expertise im Sinne einer netzwerkbezogenen Begleitung digitalpolitischer Prozesse im Bildungsbereich erkannt und ist an einem ständigen Austausch mit uns dazu interessiert. Dem werden wir selbstverständlich gerne nachkommen", so Thiemo Fojkar im Anschluss.


Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

Kontaktdaten unseres Presse-Teams:


Dirk Altbürger
Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-107
E-Mail senden

Matthias Schwerdtfeger
Stellvertretender Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-108
E-Mail senden

Angelika Bieck
Stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: +49 69 94545-126
E-Mail senden


Kontaktformular öffnen

Mail-Programm öffnen (sofern konfiguriert) oder E-Mail-Adresse anzeigen

Mail-Programm E-Mail