Einsatz gegen die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise

Bildungsverband und Mittelstandsallianz des BVMW werden mit Unterstützung des IB aktiv


Um die wirtschaftlichen Auswirkungen der aktuellen Corona-Krise zu reduzieren, ist der IB auf verschiedenen Ebenen aktiv. So ist der IB Mitglied des Bildungsverbandes und stellt mit Thiemo Fojkar den Vorsitzenden. Zusammen mit anderen Verbänden hat der BBB gestern an Arbeitsminister Hubertus Heil geschrieben. Er möge dafür sorgen, dass die von der Agentur für Arbeit bestellten Leistungen im Bereich der Beruflichen Bildung auch dann bezahlt werden, wenn entsprechende Einrichtungen auf behördliche Anweisung hin geschlossen werden.
Beim Bundesverband der Mittelständischen Wirtschaft ist der IB-Vorstandsvorsitzende Mitglied des Vorstandes. Die Mittelstandsallianz des BVMW hat gestern in einem offenen Brief die Bundesregierung aufgefordert, die möglichen finanziellen Folgen der Corona-Krise durch verschiedene Maßnahmen abzumildern. Den offenen Brief finden Sie hier. Der IB ist Mitglied der Krisen-Task-Force und vertritt hier die Interessen der Bildungsanbieter.

 


 

Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

 

 

Kontaktdaten unseres Presse-Teams:


Dirk Altbürger
Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-107
E-Mail: dirk.altbuerger@ib.de

Matthias Schwerdtfeger
stellvertretender Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-108
E-Mail: matthias.schwerdtfeger@ib.de