Eurasien-Gipfel mit IB-Beteiligung

Dreitägige Konferenz zu Flucht und Terror


Drei Tage lang, vom 5. bis 7. April, geht es beim 19. Eurasien-Gipfel in Istanbul um die Themen Ökonomie, Energie, Migration und die allgemeine Terrorgefahr.

Teilnehmer des Gipfels sind unter anderen mehrere Staats- und Regierungschefs aus Mittel- und Südosteuropa. Gäste in Istanbul sind auch der IB-Vorstandsvorsitzende Thiemo Fojkar in seiner Funktion als Präsident des Europäischen Verbandes Beruflicher Bildungsträger (EVBB) und der EVBB-Generalsekretär Horst Dreimann. Mit dabei ist auch Tarik Bitlis, der die Aktivitäten des IB in der Türkei koordiniert.

Thiemo Fojkar wird morgen über die Themen Flucht, Migration und Terror sprechen und darüber informieren, dass für September eine Konferenz in Antalya geplant ist. Hier wird es um die Gründung von Bildungszentren mit angeschlossenen Kindertagesstätten für Flüchtlinge aus Syrien in der Türkei gehen. Dafür sollen das Wissen und die Kompetenz verschiedener europäischer Bildungsträger gebündelt werden. Aus- und Weiterbildungsangebotene sollen den Flüchtlingen in der Türkei Zukunftsperspektiven aufzeigen. Nach dem Ende des Bürgerkriegs in ihrem Land sollen sie in ihre Heimat zurückkehren und sich aktiv am Wiederaufbau beteiligen können.

 


 

Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

 

 

Kontaktdaten unseres Presse-Teams:


Dirk Altbürger
Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-107
E-Mail: dirk.altbuerger@ib.de

Matthias Schwerdtfeger
stellvertretender Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-108
E-Mail: matthias.schwerdtfeger@ib.de