Gesundheitscampus am ukb: IB Hochschule für Gesundheit und Soziales ist umgezogen

Lernen und lehren mit direktem Anschluss an die Praxis


Der neue Standort der IB Hochschule für Gesundheit und Soziales

Der neue Standort der IB Hochschule für Gesundheit und Soziales am ukb in Berlin. Foto: Internationaler Bund

Die IB Hochschule für Gesundheit und Soziales (IB HS) in Berlin ist umgezogen. Der neue Standort liegt auf dem Gesundheitscampus am Unfallkrankenhaus Berlin (ukb). Für die Dauer von einem Jahr nutzen Studierende, Forschende und Mitarbeitende dort zunächst provisorische Hörsäle, Büros und Labore. Anfang 2025 wird das neue Hochschulgebäude an gleicher Stelle fertiggestellt sein.

Die IB HS ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule mit Hauptsitz in Berlin und Studienzentren in Hamburg, Köln, München und Stuttgart. Sie gehört zum Internationalen Bund (IB) und bietet NC-freie und praxisbezogene Bachelor- und Masterstudiengänge. Dazu zählen unter anderem Digital Health, Ergotherapie, Logopädie oder Psychologie. Weitere Informationen zum Studienangebot gibt es hier und hier.

Anforderungen an Gesundheitsfachberufe in Pflege oder Therapie steigen immer weiter

Mariam Hartinger, Präsidentin der IB HS, erklärt im Interview die Beweggründe und Vorteile des Umzugs. Prof. Axel Ekkernkamp, Ärztlicher Direktor des Unfallkrankenhauses Berlin ukb erläutert im Video die Vision, den Klinikcampus hin zu einem Bildungscampus mit den Berufsfachschulen und der Hochschule nach britischem oder amerikanischem Vorbild zu entwickeln. 

Die Relevanz einer akademischen Qualifikation in den Gesundheitsfachberufen unterstreicht die aktuelle Veröffentlichung des Wissenschaftsrates aus dem Oktober 2023. Diese betont, dass die Anforderungen an die Gesundheitsfachberufe, also die Pflege-, Hebammen- und Therapieberufe, zu denen Physiotherapie- und Ergotherapie sowie Logopädie und Sprachtherapie zählen, immer weiter steigen. Mehr und mehr Aufgaben werden aus dem stationären in den ambulanten Sektor verlagert und erfordern zunehmend neue Kompetenzen. Auch die fortschreitende Digitalisierung macht eine Ausbildung auf hohem Niveau erforderlich. Dem trägt die Zusammenführung von Hochschule und Krankenhaus Rechnung.

"Die IB Hochschule für Gesundheit und Soziales hat den Anspruch, ihre Studierenden auf hohem akademischem Niveau auszubilden. Durch die unmittelbare räumliche Nähe zum Unfallkrankenhaus steigt die Qualität von Lehre und Forschung. Dies ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber vergleichbaren Hochschulen. Davon profitieren alle Seiten in besonderem Maße", sagt Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Bundes. 


Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

Kontaktdaten unseres Presse-Teams:


Dirk Altbürger
Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-107
E-Mail senden

Matthias Schwerdtfeger
Stellvertretender Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-108
E-Mail senden

Angelika Bieck
Stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: +49 69 94545-126
E-Mail senden


Kontaktformular öffnen

Mail-Programm öffnen (sofern konfiguriert) oder E-Mail-Adresse anzeigen

Mail-Programm E-Mail