IB diskutiert beim Bildungsgipfel educon 2021 mit

HdWM-Präsidentin Prof. Perizat Daglioglu und Vorstandsvorsitzender Thiemo Fojkar nehmen teil


Der Internationale Bund ist Partner des Bildungsgipfels educon 2021. Grafik: educon

Der Internationale Bund (IB) wird bei der educon 2021 doppelt vertreten sein: Der Vorstandsvorsitzende Thiemo Fojkar nimmt an einer Podiumsdiskussion zur beruflichen Bildung teil. Prof. Perizat Daglioglu, Präsidentin der Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM), bei der der IB Mehrheitseigentümer ist, hält einen Vortrag zum Thema Digitalisierung im Bildungsbereich.

Thiemo Fojkar wird am 5.11. ab 13.45 Uhr online mit Fachleuten aus Wirtschaft und Gewerkschaft zum Thema "Von der Dualität zur Symbiose? Zukunft der beruflichen Bildung" diskutieren. Die Fragen lauten dann unter anderem: „Können wir uns die Dualität von beruflicher und akademischer Bildung noch leisten?“ und „Wie können die Vorteile beider Bildungswege optimal verbunden werden?“. Der Livestream unter educon.live ist kostenlos.

Im Anschluss, ab 15.30 Uhr, hält Perizat Daglioglu einen Vortrag zum Thema „New Learning und Digitale Kompetenz als Element nachhaltiger Bildung“ im Bildungszentrum Freudenberg in Weinheim. Auch diese Veranstaltung kann online verfolgt werden.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit als zentrale Themen der educon 2021

Die educon 2021 ist ein Bildungsgipfel am 4. und 5. November, bei dem Macher*innen und Vordenker*innen aus allen Bereichen der Bildung zusammenkommen, Impulse für die Zukunft setzen und Bildungsinnovationen vorantreiben. Der IB ist Partner der Veranstaltung. Zusätzlich kann an einem Bildungs-Hackathon sowie einer Vielzahl an Workshops vor Ort oder digital teilgenommen werden. Das gesamte Programm ist hier zu finden.

Die Schwerpunkt-Fragen der Konferenz lauten: Welche Chancen und Risiken bringt die digitale Transformation mit sich? Welchen Einfluss hat Bildung auf unsere Demokratie? Und wie kann Bildung zum Schutz des Klimas beitragen? Am 5. November finden die Präsenz-Workshops statt, im Hambacher Schloss (Neustadt an der Weinstraße), der KLIMA ARENA (Sinsheim), der experimenta (Heilbronn) sowie dem Bildungszentrum Freudenberg (Weinheim).

„Der IB nimmt gerne an der educon 2021 teil, weil dort wichtige Zukunftsfragen zu den Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Bildungsbereich gestellt werden, die auch für uns von zentraler Bedeutung sind. Besonders freut es mich, dass Prof. Daglioglu die Erfahrung der HdWM beim digitalen Lernen einbringen kann“, sagt Thiemo Fojkar.


Ihr Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden