Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem Mittelstand

IB-Vorstand neues Mitglied der Kommission Arbeit und Soziales


Neu in der Kommssion für Arbeit und Soziales des BvMW: Der IB-Vorstandsvorsitzende Thiemo Fojkar (3. von links)

Der IB-Vorstandsvorsitzende Thiemo Fojkar ist zum ständigen Mitglied der Kommission Arbeit und Soziales des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft (BVMW) berufen worden.
Ziel des Verbandes ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Mittelstands in einem starken Europa. Der BVMW ist die größte, freiwillig organisierte und branchenübergreifende Interessenvereinigung des deutschen Mittelstands in Deutschland. Er vertritt im Rahmen der Mittelstandsallianz die gemeinsamen wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftspolitischen Interessen von 25 Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden mit mehr als 555.000 Mitgliedern die mehr als elf Millionen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen.
Der Mittelstandspräsident Mario Ohoven würdigte den IB als bedeutendes Mitglied, der sehr wichtig sei für die Weiterentwicklung des Verbandes in den Themen- und Politikfeldern Arbeit, Beruf und Soziales.
Der IB und der BVMW wollen jetzt darüber beraten, wie die strategische Zusammenarbeit intensiviert und die politische Lobbyarbeit systematisiert werden können. Der IB wird unter anderem seine Erfahrungen und Expertise bei der Integration von Flüchtlingen und benachteiligten Menschen in den Arbeitsmarkt einbringen.


Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

 

 

Ihr Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden