Internationaler Bund bietet auch dem DGB Zusammenarbeit an

Einige der aktuellen Vorschläge decken sich mit Anliegen der Bundestagswahl-Kampagne des IB

Teilen Sie unsere Inhalte

Der Internationale Bund (IB) bietet auch dem DGB eine Zusammenarbeit in einigen Punkten an. Foto: DGB

Der Internationale Bund (IB) bietet dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) eine Zusammenarbeit in einigen sozialen und gesellschaftlichen sowie internationalen Fragen an. Grundlage des Angebots sind die jüngst veröffentlichten Forderungen des DGB zur Bundestagswahl 2021.

Darin tritt der Gewerkschaftsbund unter anderem für mehr gesellschaftlichen und sozialpartnerschaftlichen Zusammenhalt ein. Außerdem plädiert er für lebenslanges Lernen und faire Bedingungen in der Arbeitswelt, mehr Nachhaltigkeit, mehr Verteilungsgerechtigkeit sowie für humanitäre und demokratisch-rechtsstaatliche Werte in Deutschland und der Europäischen Union.

Konsens unter anderem bei lebenslangem Lernen, Nachhaltigkeit sowie europäischen Werten

Viele dieser Vorschläge decken sich durchaus mit den Anliegen der aktuell laufenden politischen Kampagne des IB zur Bundestagswahl. Im Rahmen der gelebten Sozialpartnerschaft verfolgt der Internationale Bund dauerhaft die Aktivitäten der Gewerkschaften, auch im Interesse seiner Mitarbeitenden.

„Selbst wenn wir nicht in allen Details vollkommen mit dem DGB übereinstimmen, sind die nun präsentierten Vorschläge doch sehr inspirierend. In allen Punkten, wo es möglich ist, bieten wir deshalb gerne auch dem DGB eine Zusammenarbeit zur Umsetzung an“, erklärt Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des IB.   

 


Ihr Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden