Kochen für den Frieden


Koch-Show für den Frieden ist der Titel eines trilateralen Projekts mit jungen Auszubildenden des Gastgewerbes aus Polen, Frankreich und Deutschland. Die deutschen Teilnehmern kommen vom IB in Berlin und Brandenburg.

Die zum Teil lernbehinderten jungen Leute kochen im Rahmen eines Peace-Festivals vom 14. bis 20. Juni 2010 an einem Tag auf dem Marktplatz in Oswiecim bei Auschwitz für den „Weltfrieden“. Drei Menüs aus den jeweiligen Ländern werden den Besuchern des Festivals zur Verkostung angeboten. Eines der Ziele ist es, die länderübergreifende Verständigung unter den jungen Menschen zu fördern.

Finanziert wird die einwöchige Reise aus Mitteln des IB-ABZ Fördervereins, dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk (DPJW) und dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW).

Kontakt: 
Sterenn Coudray
Tel. +49 69 94545191
Sterenn.Coudray@internationaler-bund.deSterenn.Coudray@internationaler-bund.de


Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

 

 

Ihr Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden