Kommission Bildung des BVMW: Fachkräftegewinnung durch Bildung

IB-Vorstandsvorsitzender zum Leiter der Kommission berufen worden


Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Bundes (IB), ist zum Leiter der Kommission Bildung des Bundesverbands Mittelständische Wirtschaft (BVMW) berufen worden. Logo: BVMW

Die Kommission Bildung des Bundesverbands der mittelständischen Wirtschaft (BVMW) beschäftigt sich im Rahmen der lebensabschnittsbezogenen Bildung mit den bildungspolitischen Themen, die den Mittelstand bewegen. Der Fokus liegt auf Weiterbildung und Fortbildung, aber auch der beruflichen Neuorientierung. Besonders wichtig sind hierbei Aspekte, die durch die Transformation der Arbeitswelt entstehen. Hinzu kommt die  - durch den demographischen Wandel immer mehr an Bedeutung zunehmende  –  Fachkräftegewinnung durch Bildung.

Um für die Mitglieder des BVMW die fachliche Expertise bereitzustellen, befasst sich die Kommission mit der Analyse des aktuellen Geschehens in der bildungspolitischen Landschaft. Um die Mitgliedsinteressen zu vertreten verfasst die Kommission Stellungnahmen, Pressemitteilungen sowie  Positionspapiere und pflegt den regelmäßigen Austausch mit Politikern*Politikerinnen, staatlichen Organen und der Öffentlichkeit.

Bildung steht am Anfang der volkswirtschaftlichen Wertschöpfungskette. Ohne Bildung kein Wohlstand! Allerdings haben sich die Zeiten geändert: Früher genügte es, einmal etwas zu lernen und dies dann sein Leben lang zu tun. Heute wandeln  sich Aufgaben, Prozesse und Dinge schneller als je zuvor. Deswegen ist Weiterbildung  wichtiger denn je. „Um im Zuge des technologischen Wandels, der Dekarbonisierung und einer neu denkenden Gesellschaft nicht den Anschluss zu verlieren, ist lebensbegleitendes Lernen die beste Lösung“, fordert auch der IB-Vorstandsvorsitzende Thiemo Fojkar. Fojkar ist für den IB Mitglied im Präsidium des Bundesverbands der Mittelständischen Wirtschaft und gestern offiziell zum Leiter der Kommission Bildung des BVMW berufen worden.


Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

 

 

Ihr Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden