Ministerin feiert mit dem IB 15 Jahre Jugendgästehaus Jena


Am 29. Oktober 2010 wurde in Anwesenheit der thüringischen Sozialministerin Heike Taubert das 15-jährige Jubiläum desInternationalen Jugendgästehauses des IB in Jena gefeiert. Bei der Gelegenheit stellte der IB auch gleich das sanierte Schüler- und Lehrlingswohnheim und das Bildungszentrum vor.

Heike Taubert betonte, dass der IB in Thüringen ein solider und zuverlässiger Träger in verschiedenen Maßnahmen der Beruflichen Bildung, der Jugendhilfe und Integration sei. Sie zeigte sich erfreut über die positive Entwicklung des Jugendgästehauses, gerade in Bezug auf die Möglichkeit, in diesem Bereich gegen Ausländerfeindlichkeit und für Integration zu werben.

Zu den Gästen der Jubiläumsfeier zählte auch Jenas Bürgermeister Frank Schenker, der sich über die bauliche Entwicklung vor Ort informierte. Dabei machte er auch keinen Hehl daraus, dass ein weiterer Schritt für die Sanierung des Jugendgästehauses anzustreben ist, da durch die Belegung aus vielen Ländern dieser Erde eine entscheidende Voraussetzung gegeben ist, Jena nicht nur in Thüringen und Deutschland, sondern europa- und weltweit zu vermarkten.


Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

 

 

Ihr Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden