Neubau der IB Hochschule für Gesundheit und Soziales schreitet schnell voran

Spitzenvertreter*innen von IB, Hochschule sowie des Unfallkrankenhauses Berlin treffen sich zum Ortstermin


Ortstermin auf der Baustelle der IB Hochschule für Gesundheit und Soziales am BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin. Foto: IB HS

Der Neubau der IB Hochschule für Gesundheit und Soziales (IB HS) auf dem Gelände des BG Klinikums Unfallkrankenhaus Berlin (UKB) schreitet schnell voran. Spitzenvertreter*innen des Internationalen Bundes (IB), der IB HS sowie des UKB haben sich bei einem Ortstermin über die Arbeiten informiert.

Das Ziel lautet, im Sommer 2022 den Standort der Hochschule auf das Gelände des UKB zu verlegen. Zusätzlich zur Errichtung des neuen Gebäudes wird dafür auch ein sehr schöner Altbau saniert. Dadurch können auch gemeinsame wissenschaftliche Kooperations- und Forschungsmöglichkeiten realisiert werden. Dies wird die Entwicklung der IB Hochschule und des Unfallkrankenhauses jeweils positiv beeinflussen.

Beide Seiten werden von wissenschaftlicher Kooperation und gemeinsamer Forschung profitieren

Neben dem Besuch auf der Baustelle waren diese Perspektiven Thema beim Treffen der Spitzenvertreter*innen aller Beteiligten. Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Bundes sprach unter anderem mit Dr. Sabine Bergmann-Pohl, Kuratoriumsvorsitzender der IB HS, Prof. Mariam Hartinger. Interimspräsidentin der IB HS, sowie Klinik-Direktor Prof. Axel Ekkernkamp.

Neben der IB Hochschule für Gesundheit und Soziales ist der Internationale Bund auch Mehrheitsgesellschafter an der Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) in Mannheim. "Wir betrachten dies als konsequente Weiterentwicklung unseres Portfolios im Bildungsbereich. Ich stehe mit den Leitungen beider Institutionen gerade in diesen herausfordernden Zeiten in intensivem Austausch. In Berlin laufen die Arbeiten zum Neubau der IB HS auf dem Gelände des UKB auf Hochtouren. Von diesem Umzug werden beide Seiten profitieren“, erklärt Thiemo Fojkar.

Weitere Informationen über die IB Hochschule für Gesundheit und Soziales gibt es hier.


Ihr Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden