Probieren und studieren an der Kinderakademie


„Kann man Badewasser trinken?“, „Braucht mein Fahrrad einen Code?“, „Wie wird Strom aus Wind gemacht?“, „Warum gibt es Mönche?“ - das sind Fragen, die nicht nur Kinderköpfe beschäftigen. Und die in der Schule selten gestellt und noch seltener beantwortet werden. Hier springt die Kinderakademie Harz (KAZ) ein mit ihrem „Erlebnislernen, Forschen und Experimentieren“ in Kursen, Seminaren und Workshops. Seit Oktober 2009 haben 140 Kinder des Landkreises Harz die Kinderakademie während des Probesemesters besucht, das im Februar mit „Feuer - Element des Lebens“ abgeschlossen wurde. Die Resonanz der jungen Teilnehmer fiel überaus positiv aus. Nach der offiziellen Eröffnung am 16. April sind im Sommersemester bis zu 31 Tage geplant, an denen die Sozialpädagogen des Kinder- und Jugendhilfezentrums Harz gemeinsam mit Kooperationspartnern der Region Veranstaltungen anbieten: „Wie regiert man eine Stadt?“ demonstriert der Oberbürgermeister, die Jungstudenten erzählen, wie sie sich die ideale Stadt vorstellen. Zwischen 12 und 15 Kinder arbeiten in einer Gruppe, im Probeseminar kostete die Teilnahme an einem Tag vier Euro. Der Preis wird im „echten“ Betrieb variabel gestaltet, je nach Aufwand. Die Kinderakademie wird auch die 2. Kinderbildungsmesse des IB im Sommer ausrichten, Näheres wird bei der Eröffnung bekannt gegeben.


 

Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

 

 

Kontaktdaten unseres Presse-Teams:


Dirk Altbürger
Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-107
E-Mail: dirk.altbuerger@ib.de

Matthias Schwerdtfeger
stellvertretender Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-108
E-Mail: matthias.schwerdtfeger@ib.de