IB entwickelt berufliche Sprachdatenbank für geflüchtete Jugendliche

IB: „Sprachkompetenz ist ein wichtiger Aspekt der Integration“

Teilen Sie unsere Inhalte

Die Sprachdatenbank Radix wird für verschiedene digitale Endgeräte sowie als Website verfügbar sein.

Der IB Berlin-Brandenburg entwickelt im Auftrag der Europäischen Union im Rahmen des Erasmus Plus-Programms das  Projekt „Radix“: Eine Sprachdatenbank zur Berufsvorbereitung und Orientierung für geflüchtete und sozial benachteiligte Jugendliche. Viele junge Menschen sehen sich nach Ihrer Ankunft am neuen Wohnort vor enorme Herausforderungen gestellt, insbesondere, wenn es um ihre berufliche Perspektive geht. Die sprachlichen Barrieren sind dabei nicht zu unterschätzen, unter anderem, weil jede Branche ihr eigenes Fachvokabular hat.

„Die Sprachkompetenz ist ein wichtiger Aspekt der Integration und Voraussetzung für die Teilhabe in vielen gesellschaftlichen Bereichen. Sprache ermöglicht den Aufbau sozialer Kontakte, die Teilhabe im Bildungssystem und im Arbeitsmarkt, sowie die Aneignung eines kulturellen Verständnisses“, sagt Karola Becker, Mitglied des IB Vorstands.

Fachbegriffe auf Arabisch, Paschtu, Tigrinisch, Albanisch, Kurdisch und Französisch

Das Angebot wird für verschiedene digitale Endgeräten und als Webseite verfügbar sein und bietet Wortübersetzungen in insgesamt zwölf Sprachen, darunter Arabisch, Paschtu, Tigrinisch, Albanisch, Kurdisch und Französisch sowie die sechs nationalen Sprachen der Partner aus Italien, Spanien, Griechenland, Großbritannien, Deutschland und der Türkei. Das Vorhaben hat eine Laufzeit von zwei Jahren (2020-2022).

Die Partner haben bereits im Projekt Compass zusammengearbeitet. Im neuen Projekt „Radix“ sind neben dem IB Berlin-Brandenburg gGmbH fünf weitere Organisationen mit dabei: RLN Ltd. (UK), ein Datensystemspezialist, die italienische Bildungsorganisation Cesie, der spanische Sprachspezialist Alos Idiomas, die griechische Organisation der Jugendarbeit Europe for Diversity Culture and Coexistence sowie der türkische Sozialträger Kirikkale Aile Calisma ve Sosyal Hizmetler il mudurlugu.

Foto: Shutterstock


Ihr Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden