Solidarität mit den Menschen in der Ukraine

IB-Präsidentin Petra Merkel: Bieten unsere Hilfe an / Spendenaufruf


Der Internationale Bund (IB) erklärt seine Solidarität mit den Menschen in der Ukraine. Foto: Jorono / pixabay.com

Frankfurt am Main, 24. Februar 2022. Der IB wurde vor mehr als 70 Jahren gegründet. Ein wichtiges Ziel seiner Gründer*innen war, die Völkerverständigung zu fördern und zu einem friedlichen Zusammenleben in Europa beizutragen. Entsprechend verurteilt der IB den Überfall Russlands auf die Ukraine scharf und bekundet seine Solidarität mit den Menschen in dem Land.

„Wir werden alles tun, um unsere Partner in der Ukraine zu unterstützen und eine humanitäre Katastrophe zu verhindern. Wir bieten den Menschen vor Ort unsere Hilfe an und bereiten uns auch mit unseren Gesellschaften in Polen und in Deutschland darauf vor, Menschen auf der Flucht zu unterstützen“, so Petra Merkel, Präsidentin des Internationalen Bundes. „Im Rahmen unserer nationalen und internationalen Netzwerke unter anderem im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit wie zum Beispiel VENRO werden wir aktiv mitwirken, um das nun beginnende Leid der Menschen in der Ukraine zu lindern“, so Petra Merkel weiter.

Der IB ist seit mehr als 30 Jahren in der Ukraine aktiv und arbeitet dort mit verschiedenen Partnerorganisationen im Bereich der Freiwilligendienste, der Hilfen für Menschen mit Behinderung und unterstützt im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) auch das Sonderhilfsprogramm Ostukraine. Ziel des Projekts ist es, die Versorgung mit Gesundheits- und Sozialdienstleistungen in den von der Regierung kontrollierten Gebieten von Donezk und Luhansk zu verbessern. Weiterhin kooperiert der IB auch mit seinen Partnern bei der Vermittlung von Freiwilligen aus der Ukraine.

Um die Menschen im Land und Flüchtlinge besser unterstützen zu können, bittet der IB unter dem Stichwort „Ukrainehilfe“ um Spenden.

IB-Stiftung

Spendenkonto: IBAN: DE53 5004 0000 0594 1208 00

Mit Ihrer Spende helfen Sie mit, dass Geflüchtete aus der Ukraine Unterkunft und Unterstützung erhalten.

 

Über den Internationalen Bund:

Der Internationale Bund (IB) ist mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Er unterstützt Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren*Seniorinnen dabei, ein selbstverantwortetes Leben zu führen – unabhängig von ihrer Herkunft, Religion oder Weltanschauung. Sein Leitsatz „Menschsein stärken“ ist für die Mitarbeiter*innen Motivation und Orientierung.

 

Weitere Informationen:

Internationaler Bund (IB)

Dirk Altbürger

Telefon +49 69 94545-112

dirk.altbuerger@ib.de

internationaler-bund.de


 

Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

 

 

Kontaktdaten unseres Presse-Teams:


Dirk Altbürger
Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-107
E-Mail: dirk.altbuerger@ib.de

Matthias Schwerdtfeger
stellvertretender Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-108
E-Mail: matthias.schwerdtfeger@ib.de