Tag der Pflege: IB hat Gütesiegel „Faire Anwerbung Pflege Deutschland“ erhalten

Hilfe für Menschen aus dem Ausland, um sich hier eine berufliche und soziale Existenz aufzubauen


Richard Schottdorf, Geschäftsführer des Ressort Internationales beim IB, und Shobhana Nair, Referatsleitung Internationale Migrationsdienste, mit der Verleihungsurkunde des Gütesiegels "Faire Anwerbung Pflege Deutschland". Foto: IB

Der Internationale Bund (IB) hat als erste gemeinnützige Organisation in Deutschland das Gütesiegel „Faire Anwerbung Pflege Deutschland“ erhalten. Darauf macht der freie Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit anlässlich des Tages der Pflege am 12. Mai aufmerksam. Der IB betreibt unter anderem Wohnheime, Mehrgenerationenhäuser sowie Mobile Hilfen für ältere Menschen in ganz Deutschland.

Mit dem staatlichen Gütesiegel „Faire Anwerbung Pflege Deutschland“ sollen Ethik und Fairness im Anwerbeprozess von Pflegekräften im Vordergrund stehen. Es schützt alle beteiligten Akteure durch Transparenz und Information zu den Projektinhalten und Abläufen. Alle Organisationen, die das Gütesiegel erwerben, unterliegen internationalen Standards bei der Rekrutierung aus dem Ausland.

Der IB hilft, den Fachkräftemangel der Pflegebranche abzubauen

Außerdem ist der IB seit April 2022 Mitglied der "Gütegemeinschaft Anwerbung und Vermittlung von Pflegekräften aus dem Ausland e.V.". Unter www.ib-ims.international, finden Interessierte in drei Sprachen (DE, EN, ES) Informationen zur Vermittlung in pflegerische Berufe in Deutschland durch den IB. Darüber hinaus sind dort auch die Standards des Gütesiegels einsehbar.

„Während der COVID-19-Pandemie wurde – völlig zurecht – sehr oft betont, wie wichtig gutes Pflegepersonal ist. Leider gibt es auch in dieser Branche einen großen Fachkräftemangel. Der IB möchte helfen, diesen abzubauen, indem wir Menschen aus dem Ausland dabei unterstützen, sich hier eine faire berufliche und soziale Existenz aufzubauen. Die Einhaltung hoher Standards bei diesem Prozess, zum Wohle der Arbeitnehmer*innen, ist für uns selbstverständlich. Daher sind wir stolz, dieses Siegel als erstes gemeinnütziges Unternehmen erhalten zu haben“, sagt Karola Becker, Vorstandsmitglied des IB.


 

Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

 

 

Kontaktdaten unseres Presse-Teams:


Dirk Altbürger
Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-107
E-Mail: dirk.altbuerger@ib.de

Matthias Schwerdtfeger
stellvertretender Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-108
E-Mail: matthias.schwerdtfeger@ib.de