Tag des Mittelstands: IB und BVMW arbeiten bei Transformation und Fachkräftemangel eng zusammen

Unter anderem Robert Habeck und Christian Lindner sprechen heute bei Veranstaltungen zum Thema


Der Internationale Bund (IB) weist auf die Veranstaltungen des Bundesverbands Mittelständische Wirtschaft (BVMW) zum heutigen Tag des Mittelstands hin. Logo: BVMW

Der Mittelstand ist das Rückgrat der Deutschen Wirtschaft und damit Motor einer erfolgreichen Volkswirtschaft im Rahmen einer sozial-ökologischen Marktwirtschaft. Die Mehrheit der deutschen Beschäftigten ist im Mittelstand tätig. Wenn über die deutsche Wirtschaft diskutiert wird, denken viele jedoch ausschließlich an Großkonzerne.

Deshalb gibt es den Tag des Deutschen Mittelstandes: Heute wird auf dessen Bedeutung aufmerksam gemacht. In diesem Sektor führen mehrheitlich Eigentümer*innen die Unternehmen. Sie haben eine engere Beziehung zu ihren Mitarbeitenden und kümmern sich im besonderen Maße um langfristige Ziele, weil sie nicht von Aktienkursen getrieben werden. Deshalb ist es wichtig, sich bei gesellschaftspolitischen Entscheidungen der Bedeutung des Mittelstandes bewusst zu sein.

Der Bundesverband der Mittelständischen Wirtschaft e.V. (BVMW) lädt daher heute den ganzen Tag über zu Live-Diskussionen und Vorträgen mit hochkarätiger Besetzung: Unter anderem werden Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Bundesfinanzminister Christian Lindner sowie Daniela Kluckert, Staatssekretärin im Bundesministerium für Digitales und Verkehr, teilnehmen. Eine kurzfriste Anmeldung als Gast ist noch möglich.

Auch Nachhaltigkeit und Digitalisierung bewegen den Mittelstand stark

Den Mittelstand bewegen besonders die Themen Transformation, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Fachkräftebedarf. Der Internationale Bund (IB) arbeitet intensiv mit dem BVMW zusammen, um diese Herausforderungen zu bewältigen. Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des IB, ist Mitglied des BVMW-Präsidiums und in verschiedenen Kommissionen des Verbands aktiv tätig.

Der IB kann hier dank der jeweiligen Expertise der Mitarbeitenden seine Kompetenzen und praxisorientierten Erfahrungen in die politisch formulierten Zielsetzungen des Verbandes einbringen und sich gemeinsam mit dem Bundesverband politisches Gehör auf Bundesebene verschaffen. Über den Verband erreicht der IB die Mitgliedsunternehmen des Mittelstandes und kann seine Unterstützung bei der Lösung der fundamentalen Herausforderungen anbieten.

„Der Mittelstand benötigt gut ausgebildete Fachkräfte von intern und extern, muss die umfassenden Transformationsprozesse, gerade im Bereich der Digitalisierung, aber auch andere Veränderungen, gestalten und sich für nachhaltige Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen einsetzen, um langfristig überleben zu können und seine langfristigen Ziele zu realisieren. Hier kann der IB wertvolle Unterstützung leisten “, sagt Thiemo Fojkar.


 

Spendenaktion

Die Stiftung des Internationalen Bundes sammelt nach wie vor Geldspenden, um Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine nach Polen geflohen sind.  Nähere Angaben dazu sowie viele weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Jetzt hier spenden!

 

 

Kontaktdaten unseres Presse-Teams:


Dirk Altbürger
Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-107
E-Mail: dirk.altbuerger@ib.de

Matthias Schwerdtfeger
stellvertretender Pressesprecher

Telefon: +49 69 94545-108
E-Mail: matthias.schwerdtfeger@ib.de