upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Erziehungshilfe/IB_Suedwest_Erziehungshilfen_Header1.jpg
upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Jugendsozialarbeit/IB_Suedwest_Jugendsozialarbeit_Header1.jpg
Teilen Sie unsere Inhalte

Soziale Arbeit/Berufliche Bildung Worms

Menschsein stärken!

Der Internationale Bund (IB) ist seit 1977 in der Stadt Worms tätig.

Die Arbeitsschwerpunkte sind aktuell:

Die Jugendmigrationsdienste (JMD) unterstützen junge Menschen mit Migrationshintergrund durch individuelle Beratung bei ihrer Integration in Schule, Beruf und Gesellschaft.

"Respekt Coaches" ist ein Angebot zur Radikalisierungsprävention im Rahmen der Primärprävention an Schulen. Wir führen in diesem Rahmen vielfältige Projekte, Workshops und Aktivitäten mit Gruppen durch.

Zu den Aufgaben im Bereich Hilfen zur Erziehung gehören nach Auftragserteilung durch das örtliche Jugendamt die Sozialpädagogische Familienhilfe (SGB VIII § 31) und die Erziehungsbeistandschaft (SGB VIII § 30). Mit intensiver Betreuung und Begleitung hilft die sozialpädagogische Familienhilfe bzw. Erziehungsbeistandschaft bei der Bewältigung von Erziehungsaufgaben und Alltagsproblemen, bei der Lösung von Konflikten und Krisen, sowie beim Umgang mit Ämtern und Institutionen.

Integrationshilfe (SGB VIII § 35a): Wir begleiten beeinträchtige Kinder und Jugendliche in KITA und Schule, während der regulären Unterrichtszeiten durch Integrationsfachkräfte.

Ambulante Eingliederungshilfen (SGB XII § 53, 54): Menschen mit Behinderung haben einen Anspruch auf gleichberechtigter Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und am Arbeitsleben. Sie bekommen beim Internationalen Bund Unterstützung durch qualifiziertes Personal.

Freiwilligendienste: Weiterführende Informationen zu den Freiwilligendiensten finden Sie hier!

Projekt MegaKRASS in Alzey - dieses Projekt, in dem Jugendliche auf kreative Art und Weise individuelle berufliche Förderung und Unterstützung erhalten, wird vom Standort Worms aus koordiniert.

Pro Job Coaching - Berufsorientiertes Coaching für Menschen mit Migrationshintergrund: Fremde Sprache, neue Anforderungen und kulturelle Unterschiede zum Heimatland - Menschen mit Migrationshintergrund benötigen für einen gelungen (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben nicht selten Unterstützung. Hauptziel dieses Angebotes ist es, ALG II - Bezieher mit Migrationshintergrund in das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem einzugliedern und an den Arbeitsmarkt heranzuführen.

Verfahrensbeistandschaft: In Familiengerichtsverfahren geraten Kinder und Jugendliche schnell in Loyalitätskonflikte oder werden zu hilflosen Streitobjekten der Eltern oder anderer Verfahrensbeteiligten, sodass der Blick auf den jungen Menschen verloren zu gehen droht.
Die Rechtsgrundlage für die Bestellung eines Verfahrensbeistandes wird geregelt über § 158 FamFG (Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit). Nach Beauftragung durch das Familiengericht werden die ausgebildeten Mitarbeiter (Verfahrensbeistände) des IB in Worms als "Anwalt des Kindes" tätig.

 

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Video

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Direkt zum Kontaktformular

Soziale Arbeit/Berufliche Bildung Worms
Rheinstr. 1
67547 Worms
Fax.: 06241 9474820
Zur Routenplanung