upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Jugendmigrationsdienste/IB_Suedwest_Migration_Fluechtlinge_JMD.jpg

Jugendmigrationsdienst Pirmasens

Vielfalt ist unsere Stärke

Der Internationale Bund IB ist mit seinem eingetragenen Verein, seinen Gesellschaften und Beteiligungen einer der großen Dienstleister in den Bereichen Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland.

Der Jugendmigrationsdienst (ehemals Jugendgemeinschaftswerk)  Pirmasens wurde 1989 gegründet und hat im Laufe der Jahre in den Bereichen der Migrationshilfen, der Jugendsozialarbeit, der Jugendkulturarbeit und der offenen Kinder- und Jugendarbeit zahlreiche miteinander vernetzte Maßnahmen und Projekte entwickelt. 

Wir beraten und fördern Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 27 Jahren mit Migrationshintergrund...

  • bei der Suche nach Angeboten und Sprachkursen zum Deutsch lernen
  • bei Fragen zur Anerkennung von Bildungsabschlüssen
  • bei Fragen zu Schule, Ausbildung und Beruf
  • im Kontakt mit Behörden, beim Ausfüllen von Anträgen und Formularen
  • bei persönlichen Problemen

Wir begleiten und unterstützen junge Menschen bei ihrer Integration in Deutschland.

Die Beratung ist kostenfrei.

Liebe Jugendliche, die persönliche Vorsprache ist aktuell nur nach Terminvereinbarung möglich!
Bei uns gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). 


Unsere Aufgaben

Wir unterstützen und begleiten junge Migrantinnen*Migranten

  • im Wege des Case Managements und eines individuellen Integrationsplans
  • bei integrationsbedingten Problemen oder Krisensituationen
  • und bieten sozialpädagogische Begleitung vor, während und nach der Integrations- und Berufssprachkursen
  • mit aktiver Elternarbeit
  • bei der Integration mit verschiedenen Gruppen- und Integrationsangeboten
  • mit aktiver Zusammenarbeit mit Netzwerpartnern
  • bei der Initiierung der Interkulturellen Öffnung in enger Vernetzung mit der offenen Kinder- und Jugendarbeit (www.jugendhaus-pirmasens) und der Jugendkulturarbeit (www.jukuwe-pirmasens.de). 

Die Themenauswahl hängt von den Bedarfen und Anliegen der jungen Menschen sowie dem bestehenden Angebot im Zuständigkeitsbereich ab.

Unser Ziel

Ziel ist die Unterstützung junger Migrantinnen*Migranten bei ihrer sprachlichen, schulischen, beruflichen und sozialen Integration in die deutsche Gesellschaft.
 

Voraussetzungen

Die Angebote des Jugendmigrationsdienstes richten sich an Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund (Aussiedler*innen und Ausländer*innen) zwischen 12 und 27 Jahren, insbesondere an solche, die neu zugewandert und nicht mehr schulpflichtig sind. Gesetzliche Grundlage der Förderung ist der Kinder- und Jugendplan des Bundes.

Kooperationen:

Zusätzliche Maßnahmen / Projekte in anderen Außenstellen oder an Schulen:
Angebote Ganztagsschule Realschule plus Kirchberg / Pirmasens
Integrations - und Berufssprachkurse
Schulsozialarbeit Hauptschule Mitte und Nord / Zweibrücken
Mädchenprojekt „natürlich sportlich“
Jugendtreffs im Landkreis Südwestpfalz
Mädchentreffs im Landkreis Südwestpfalz
 
Zudem stehen wir in engem Kontakt zu unseren weiteren Einrichtungen in Pirmasens:

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Kontakt

Heidemarie Iosif
Tel.: 06331 44594
Luisa Oliva-Alfarano
Tel.: 06331 44594
Kristina Mantke-Brinza
Tel.: 06331 44594
Svenja Attinger (Respekt Coaches)
Mobil: 0151 42201761

Direkt zum Kontaktformular

Jugendmigrationsdienst Pirmasens
Höfelsgasse 2
66953 Pirmasens
Tel.: 0 6331 44594
Zur Routenplanung

Beratungszeiten:
montags bis freitags 9 bis 13 Uhr oder nach Vereinbarung
Bitte vereinbaren Sie vorab immer einen Termin!

Verwaltungsstandort des JMD Pirmasens:
Christopher Reiser, Leitung Soziale Arbeit Westpfalz
Glockenstr. 12-20
66953 Pirmasens

Tel.: 06331 73793

Gefördert durch: